FC Bayern News

Bericht: Nagelsmann möchte Alfred Schreuder als Co-Trainer zum FC Bayern locken

Alfred Schreuder
Foto: imago images

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wird Miroslav Klose den FC Bayern am Ende der Saison verlassen. Neu-Trainer Julian Nagelsmann wird mit Benjamin Glück (Analyse) und Timmo Hardung (Teammanager) zwei Mitarbeiter von Leipzig nach München mitnehmen. Der 33-jährige scheint jedoch auch einen neuen Co-Trainer zu suchen.



Wie der US-amerikanische TV-Sender „ESPN“ berichtet, möchte Nagelsmann Alfred Schreuder zum FC Bayern locken. Die beiden kennen sich noch bestens aus gemeinsamen Zeiten bei der TSG Hoffenheim. Der Niederländer war damals bereits knapp zwei Jahre der Co-Trainer von Nagelsmann. In der Saison 2019/20 war Schreuder zudem Cheftrainer der Kraichergauer.

Schreuder steht aktuell beim FC Barcelona unter Vertrag und ist dort Assistenztrainer von Ronald Koeman. Der 47-jährige ist vertraglich noch bis 2022 an die Katalanen gebunden.

Wie geht es mit Gerland und Danny Röhl weiter?

Während der Abgang von Miroslav Klose so gut wie sicher ist, haben die Münchner sich bisher noch nicht geäußert wie es mit Hermann Gerland und Danny Röhl in der neuen Saison weitergeht. Beide sind derzeit, neben Klose, Teil des Trainerstabs von Hansi Flick.

Medienberichten zufolge wird Gerland auch unter Nagelsmann Co-Trainer bei den Profis bleiben. Bei Röhl hingegen, der als enger Vertrauter von Flick gilt, könnte ein Wechsel im Sommer anstehen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass dieser gemeinsam mit Klose und Flick zum DFB wechselt.