FC Bayern News

Kahn über Flick: „Er ist prädestiniert für den Bundestrainer-Job“

Hansi Flick
Foto: imago images

Hansi Flick wird den FC Bayern am Ende der Saison verlassen. Wohin es den 56-jährigen Erfolgscoach zieht ist noch offen. Vieles spricht dafür, dass er zum DFB wechselt und die Nachfolge von Bundestrainer Joachim Löw im Sommer antritt. Für Oliver Kahn wäre Flick prädestiniert für den Job.



Karl-Heinz Rummenigge hat zuletzt deutlich gemacht, dass Hansi Flick der perfekte Kandidat für den Bundestrainer-Posten ist. Der 65-jährige warnte den DFB zeitgleich davor sich nicht allzu viel Zeit zu lassen mit einer Verpflichtung. Laut DFB-Direktor Oliver Bierhoff schreiten die Gespräche zwischen dem Verband und Flick gut voran. Demnach strebt man eine Einigung vor dem Start der EM 2021.

„Ich wüsste nicht, warum er diese Gelegenheit verstreichen lassen sollte“

Nicht nur Rummenigge sieht in Flick einen idealen Löw-Nachfolger, auch Oliver Kahn traut dem scheidenden FCB-Coach diese Aufgabe zweifelsfrei zu: „Hansi ist prädestiniert für den Bundestrainer-Job. Ich wüsste nicht, warum er diese Gelegenheit verstreichen lassen sollte“, betonte dieser im Gespräch mit der „Sport BILD“.

Der 51-jährige machte zudem deutlich, dass es ganz normal sei, dass er sich ein wenig Zeit lässt mit seiner finalen Entscheidung: „Dass er sich jetzt viele Gedanken macht, speziell nach dieser sehr anstrengenden Zeit hier, ist doch klar.“

Interessant: Kahn hatte bis zuletzt gehofft, dass Flick beim FC Bayern bleibt: „Eigentlich hatte ich noch immer Hoffnung, bis Hansi nach unserem Sieg in Wolfsburg seinen Abschied offensichtlich aus einem inneren Druck heraus öffentlich gemacht hat.“