FC Bayern News

Trainingsabbruch! Sorge um Robert Lewandowski

Robert Lewandowski
Foto: MATTHIAS HANGST/POOL/AFP via Getty Images

Droht den Bayern der nächste verletzungsbedingte Ausfall? Wie die Bild-Zeitung berichtet, musste Robert Lewandowski seine erste Trainingseinheit am Chiemsee nach nur 40 Minuten abbrechen.



Der FC Bayern befindet sich aktuell im Quarantäne-Trainingslager in Grassau am Chiemsee. Den Start in die Übungseinheiten hatte sich der deutsche Rekordmeister aber sicherlich anders vorgestellt.

Nach nur 40 Minuten musste Star-Stürmer Robert Lewandowski das Training abbrechen. Der 32-Jährige verletzte sich offenbar ohne Fremdeinwirkung und verließ den Platz. In Begleitung von Mannschaftsarzt Dr. Jochen Hahne und Physiotherapeut Gianni Bianchi verschwand der Pole in Richtung des Hotels. Dabei soll der Rekord-Torschütze, laut Bild-Informationen, alles andere als begeistert gewirkt haben.

Nur noch ein Tor zum Müller-Rekord

Für Lewandowski käme ein Ausfall gerade jetzt zum ungünstigsten Zeitpunkt. Auch wenn der FC Bayern die Meisterschaft bereits frühzeitig in trockene Tücher bringen konnte, geht es für den polnischen Nationalspieler noch um einen persönlichen Rekord.

„Lewy“ steht kurz davor die historische 40-Tore-Marke von Bayern-Legende Gerd Müller zu knacken. Um mit dem „Bomber der Nation“ gleichzuziehen, fehlt dem gebürtigen Warschauer nur noch ein einziger Treffer.

Nachdem Lewandowski bereits Ende März aufgrund einer Bänderdehnung im rechten Knie drei Wochen lang ausfiel, könnte nun also bereits die nächste Zwangspause drohen.