FC Bayern News

PSG, Juve und Barca: Die Bayern haben große Konkurrenz im Wettbuhlen um Wijnaldum

Georginio Wijnaldum
Foto: imago images

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge arbeitet der FC Bayern derzeit an einer Verpflichtung von Georginio Wijnaldum. Der 30-jährige Niederländer steht jedoch nicht nur beim deutschen Rekordmeister auf dem Wunschzettel. Auch andere europäische Top-Klubs beschäftigen sich mit dem Niederländer.



Nach fünf Jahren beim FC Liverpool verlässt Wijnaldum die Reds im Sommer. Als ablösefreier Spieler im besten Fußballer-Alter steht der Mittelfeldspieler bei vielen Klubs auf dem Wunschzettel. Während die Bayern bereits die Gespräche mit dem niederländischen Nationalspieler aufgenommen haben und diese dem Vernehmen nach „positiv verlaufen“, bemühen sich weitere Spitzenvereine um Wijnaldum.

PSG bietet das höchste Gehalt

Wie das Portal „Oranje Football“ berichtet, sind mit Paris Saint-Germain, Juventus Turin, dem FC Barcelona und den Bayern gleich vier Klubs bei Wijnaldum-Berater Humphry Nijman vorstellig geworden. PSG soll demnach das höchste Gehalt bieten. Dennoch sind die Franzosen nicht in der Pole Position. Winjaldum selbst tendiert laut „Oranje Football“ zu einem Wechsel an die Säbener Straße.

Der 30-jährige Niederländer hat gestern angedeutet, dass er sich in den kommenden Wochen auf die bevorstehende Fußball-Europameisterschaft konzentrieren möchte, bevor er eine Entscheidung darüber trifft wo er kommende Saison spielt.