FC Bayern News

Bundesliga-Verletzungstabelle 2020/21: Bayern und BVB mit viel Pech, Hoffenheim ist Spitzenreiter

Joshua Kimmich
Foto: Martin Meissner - Pool/Getty Images

Auch in der vergangenen Bundesliga Saison haben sich alle Klubs mit Verletzungssorgen herumgeplagt. Dennoch gab es große Unterschiede zwischen den einzelnen Vereinen, wie die Verletzungstabelle 2020/21 belegt. Vor allem die beiden Top-Klubs aus Dortmund und München hat es in der abgelaufenen Spielzeit stark erwischt.



Die TSG Hoffenheim ist Verletzungsmeister 2020/21, ein Titel, auf den die Kraichgauer sicherlich gerne verzichtet hätten. Im Frühjahr fehlten den Hoffenheimern teilweise zehn Spieler zeitgleich. Mit durchschnittlich 77,45 Verletzungstagen pro Spieler hatten die TSG in der abgelaufenen Bundesliga Saison die größten Verletzungssorgen im deutschen Oberhaus, wie eine Auswertung von fussballverletzungen.com belegt.

Top-Teams waren besonders stark von Verletzungen geplagt

Maßgeblich für die „Verletzungstabelle 2022/21“ sind die jeweiligen Verletzungstage der Spieler, d.h. jene Tage, an denen ein Spieler wegen einer Verletzung oder Erkrankung seinem Verein nicht zur Verfügung stand. Hierbei wurde die Summe aller Verletzungstage durch die Kadergröße des jeweiligen Vereins dividiert.

Während Hoffenheim große Verletzungssorgen hatte, kam Mainz deutlich glimpflicher davon. Mit 25,39 Ausfalltagen pro Spieler hatten die 05er die wenigsten Verletzungssorgen in der vergangenen Spielzeit. Knapp hinter Mainz liegt Arminia Bielefeld mit 25,9.

Mit Blick auf die Tabelle fällt auf, dass viele Top-Teams größere Verletzungssorgen hatten. Mit Bayern, Dortmund und Leipzig waren die Top 3 Mannschaften aus der Vorsaison stark betroffen. Der FC Bayern belegt mit 67,76 Tagen/Spieler Platz 16 und hat im Vergleich zum Vorjahr neun Plätze eingebüßt. Borussia Dortmund liegt mit 64,95 Tagen/Spieler Rang 15. Vizemeister Leipzig landete auf Rang 13 (62,36 Tage/Spieler)

Interessant ist zudem die Tatsache, dass die befürchtete Verletzungswelle bedingt durch die Corona-Pandemie ausgeblieben ist.

Bundesliga-Verletzungstabelle 2020/21 in der Übersicht

  • Mainz 05 – 25,39 durchschnittliche Ausfalltage pro Spieler
  • Arminia Bielefeld – 25,90
  • Eintracht Frankfurt – 30,64
  • SC Freiburg – 34,62
  • 1. FC Köln – 39,93
  • Borussia M’Gladbach – 45,25
  • Werder Bremen – 46,07
  • VfL Wolfsburg – 48,72
  • FC Augsburg – 53,79
  • Hertha BSC – 55,67
  • Bayer Leverkusen – 57,02
  • FC Schalke 04 – 60,68
  • RB Leipzig – 62,36
  • Union Berlin – 63,89
  • Borussia Dortmund – 64,95
  • FC Bayern – 67,76
  • VfB Stuttgart – 72,43
  • TSG Hoffenheim – 77,45