FC Bayern News

Bericht: Die Bayern denken über ein Comeback von Renato Sanches nach!

Renato Sanches
Foto: imago images

Kommt es zu einer spektakulären Rückkehr von Renato Sanches beim FC Bayern? Aktuellen Medienberichten zufolge denken die Münchner über den 23-jährigen Portugiesen nach.



Renato Sanches gehörte einst zu den größten Fußballtalenten in Europa. Im Sommer 2016 wechselte er für 35 Mio. Euro von Benfica Lissabon zum FC Bayern, konnte sich in München jedoch nicht durchsetzen (53 Spiele, 2 Tore, 3 Vorlagen). Nach einer gescheiterten Leihe zu Swansea City, wurde der Mittelfeldspieler im Sommer 2019 an den OSC Lille verkauft. Bei den Nordfranzosen hat sich Sanches zu einem echten Führungsspieler und Leistungsträger entwickelt und war maßgeblich am Gewinn der Meisterschaft in der abgelaufenen Saison beteiligt. Auch in München ist man auf die positive Entwicklung des Portugiesen aufmerksam geworden.

Verfügen die Bayern über eine Rückkaufoption?

Die Bayern haben vor knapp zwei Jahren 20 Mio. Euro Ablöse von Lille erhalten. Mit Blick auf dessen damaligen Marktwert von 18 Mio. Euro wurde der Deal als Erfolg gefeiert. Wie „Transfermarkt“-Reporter Manuel Veth berichtet, wird Sanches nun mit einer Rückkehr zum FC Bayern in Verbindung gebracht. Demnach sollen die Münchner eine Rückkaufoption besitzen. Wie viel der FCB für Sanches an Lille bezahlen müssten ist jedoch offen. Die Summe dürfte sich vermutlich im Bereich zwischen 25-30 Mio. Euro bewegen dürfte. Dies entspricht auch dem aktuellen Marktwert des portugiesischen Nationalspielers.

Ein Transfer in diesem Sommer scheint jedoch aufgrund der Ablösehöhe eher unwahrscheinlich zu sein. Es sei denn die Bayern generieren selbst Transfereinnahmen durch Spielerverkäufe. Klar ist aber: Die Münchner möchten ihr Mittelfeld personell verstärken. Zuletzt galt Florian Neuhaus als Top-Favorit für eine Verpflichtung. Der deutsche Nationalspieler kostet jedoch mehr als 40 Mio. Euro Ablöse und wäre damit noch teurer als Sanches.