Transfers

Nübel-Ersatz: Bayern nimmt finnisches Nachwuchstalent Viljami Sinisalo ins Visier

Viljami Sinisalo
Foto: imago images

Auf der Suche nach einem Ersatz für den wechselwilligen Alexander Nübel sondiert der FC Bayern derzeit intensiv den Transfermarkt. Aktuellen Meldungen zufolge sollen die Münchner dabei auch auf den finnischen Nachwuchstorhüter Viljami Sinisalo aufmerksam geworden sein.



Alexander Nübel möchte den FC Bayern im Sommer verlassen. Der 24-jährige drängt demnach auf eine zweijährige Leihe. Sollte Nübel die Münchner tatsächlich verlassen, möchte der FCB einen neuen Backup für Manuel Neuer verpflichten. Zuletzt wurde Stefan Ortega von Arminia Bielefeld als Nübel-Ersatz gehandelt. Die Bayern haben aber scheinbar einen weiteren Kandidaten ins Auge gefasst.

Bayern beobachtet Sinisalo

Wie die englische Zeitung „Sunday People“ berichtet, beschäftigt sich der Rekordmeister mit dem 19-jährigen Finnen Viljami Sinisalo. Der U-Nationalspieler steht derzeit beim Premier League-Klub Aston Villa unter Vertrag, war in der vergangenen Saison jedoch an den schottischen Zweitligisten Ayr United ausgeliehen.

Neben den Bayern soll auch RB Leipzig ein Auge auf den Youngster geworfen haben. Auch die Sachsen sind auf der Suche nach einem neuen Torhüter.

Die beiden Bundesligisten sind jedoch nicht in der Pole Position. Grund: Celtic Glasgow sucht zur kommenden Saison einen neuen Stammtorhüter und soll ebenfalls an Sinisalo dran sein. In München und Leipzig hingegen wäre der Finne nur die Nummer 2.