FC Bayern News

Salihamidzic über die Lewandowski-Zukunft: „Er weiß was er am FC Bayern hat“

Robert Lewandowski
Foto: imago images

In den vergangenen Wochen gab es zahlreiche (wilde) Gerüchte über die sportliche Zukunft von Robert Lewandowski beim FC Bayern. Aktuellen Meldungen zufolge liebäugelt der Pole und dessen Management mit einem vorzeitigen Abschied vom Rekordmeister. Laut Sportvorstand Hasan Salihamidzic ist der 32-jährige Stürmer ein fester Bestandteil der Münchner.



Vertraglich ist Lewandowski noch bis 2023 an den FC Bayern gebunden. Ob und wie es mit dem amtierenden Weltfußballer beim FCB weitergeht ist derzeit offen. Immer wieder machen Gerüchte die Runde, dass der Angreifer eine neue sportliche Herausforderung sucht und offen für einen Wechsel in die spanische La Liga sei. Dessen Frau hat zuletzt die Wechselgerüchte mit ihren zweideutigen Aussagen angeheizt.

Während die Bayern-Fans auf eine Vertragsverlängerung hoffen, sind die Verantwortlichen an der Säbener Straße (noch) gelassen.

„Lewa gehört zum FC Bayern wie ein Thomas Müller oder Manual Neuer“

Im Gespräch mit dem „kicker“ betonte der 43-jährige, dass es derzeit keinerlei Gespräche mit dem Management von Lewandowski in Sachen Vertragsverlängerung gibt. Der Sportvorstand ist aber zuversichtlich, dass man durchaus gute Argumente hat die Zusammenarbeit auch über 2023 hinaus zu verlängern: „Wir wissen genau, was wir an Lewa haben. Er weiß aber auch, was er am FC Bayern hat. Als er seinen derzeitigen Vertrag verlängerte, hatte er die Champions League und den Weltfußballer im Auge. Er bekam beides beim und mit dem FC Bayern.“

Für den Bosnier ist Lewandowski ein absolute Integrationsfigur: „Er hat mit seinen Kollegen begonnen, eine Ära zu prägen, und da sind wir längst noch nicht am Ende. Lewa gehört zum FC Bayern wie ein Thomas Müller oder Manuel Neuer.“