FC Bayern News

Kein Wechsel zum FC Bayern: Denzel Dumfries hat einen neuen Klub gefunden

Denzel Dumfries
Foto: imago images

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Wochen immer wieder mit einer Verpflichtung von Denzel Dumfries in Verbindung gebracht. Aktuellen Medienberichten zufolge drohen die Münchner jedoch (erneut) den Kürzeren zu ziehen.



Übereinstimmenden Meldungen zufolge standen die Bayern bereits vor der Fußball-Europameisterschaft in Kontakt zum Management von Dumfries und haben ihr Interesse hinterlegt. Der Rechtsverteidiger kostet jedoch knapp 15-20 Mio. Euro und ist den Münchner damit zu teuer.

Bei der EURO hat der 25-jährige Niederländer groß aufgespielt und zahlreiche weitere Interessenten auf sich aufmerksam gemacht. Aktuellen Berichten zufolge hat Dumfries bereits einen neuen Klub gefunden.

Dumfries soll Hakimi ersetzen

Wie Marco Timmer von „Voetbal International“ berichtet, steht Dumfries kurz vor einem Wechsel zu Inter Mailand. Der Abwehrspieler soll dort Achraf Hakimi auf der rechten Seite ersetzen, der zu Paris Saint-Germain wechseln wird. Laut Timmer ist der Deal noch nicht in trockenen Tüchern, befindet sich jedoch auf der Zielgeraden. Demnach fordert die PSV Eindhoven 20 Mio. Euro für Dumfries.

In München wird man dies sicherlich nicht gerne hören. Auch wenn die Bayern sich freiwillig aus dem Transferpoker zurückgezogen haben, hatte man sicherlich dennoch die Hoffnung durch eigene Spielerverkäufe unter Umständen wieder mitmischen zu können.