FC Bayern News

6 Wochen Pause: Hernandez verpasst Saisonstart beim FC Bayern!

Lucas Hernandez
Foto: imago images

Bittere Nachrichten für den FC Bayern und vor allem für Cheftrainer Julian Nagelsmann. Aktuellen Medienberichten zufolge wird Lucas Hernandez den Saisonstart definitiv verpassen. Der Franzose musste sich vor kurzem einer Knie-OP unterziehen.



Vor knapp einer Woche haben die Münchner, vollkommen überraschend bekannt gegeben, dass Hernandez am Meniskus operiert wurde. Wie lange der Abwehrspieler ausfallen wird, hat der FCB bisher nicht kommuniziert. Nach Angaben des „kicker“ wird der 25-jährige jedoch sechs Wochen fehlen.

Hernandez mindestens drei Spiele

Laut dem Fachblatt wird Hernandez damit nicht nur das Erstrundenspiel im DFB-Pokal gegen den Bremer SV (7.8) verpassen, sondern auch den Bundesliga-Auftakt am 13. August gegen Borussia M’Gladbach. Auch ein Einsatz im DFL Supercup gegen Borussia Dortmund (17.8) ist eher unwahrscheinlich.

Hernandez ist aktuell noch in München, wird aber ab Mittwoch bis Ende Juli mit zwei Physiotherapeuten eine Trainingstherapie im Urlaub beginnen, um sich auf die neue Saison vorzubereiten.

Nagelsmann hofft auf ein schnelles Comeback

Nicht nur für den Franzosen ist dies ein herber Rückschlag, auch Julian Nagelsmann ist alles andere als begeistert. Der 33-jährige hatte zuletzt betont, dass Hernandez eine tragende Rolle bei ihm einnehmen wird: „Er ist ein herausragender Verteidiger mit einem unglaublichen Herz. Ich mag Spieler, die ihrem Positionsnamen gerecht werden und er ist Innen- oder Außenverteidiger und wird diesem Namen gerecht. Ich bin sehr froh, wenn er nach seiner OP und der Ausfallzeit hoffentlich gesund und topfit zurückkommt. Der wird uns sehr viel Freude bereiten und ganz großen Einfluss auf unseren Erfolg haben.“