Bundesliga

Local-Player-Ranking: Freiburg ist Spitzenreiter, Bayern der beste Top-Klub

David Alaba und Thomas Müller
Foto: imago images

Zur Saison 2006/07 hat die UEFA die sog. „Local-Player-Reglung“ eingeführt. Diese besagt, dass die Klubs mindestens vier Spieler im Alter zwischen 15 und 21 im aktuellen Kader haben müssen, die zudem mindestens drei Jahre für den Verein spielberechtigt waren. Der „kicker“ hat nun nachgerechnet wie oft diese „Local Player“ in der abgelaufenen Saison zum Einsatz kamen.



Die Local-Player-Reglung wurde vor knapp 15 Jahren eingeführt, um die Nachwuchsförderung in den Klubs weiter voranzutreiben. Auch wenn die Bundesligisten alle samt diese Regel einhalten, heißt dies nicht zwangsläufig, dass die Nachwuchstalente auch zum Einsatz kommen, wie das aktuelle Local-Player-Ranking vom „kicker“ zeigt.

Freiburg setzt voll und ganz auf seine Talente

Die Bandbreite der Einsatzminuten ist sehr unterschiedlich. Union Berlin belegt mit mageren acht Minuten, die Tim Maciejewski in der Saison 2020/21 spielen durfte, mit Abstand den letzten Platz. Spitzenreiter ist hingegen der SC Freiburg, der schon seit jeher ein echter Ausbildungsverein ist und großen Wert darauf legt eigenen Talenten den Durchbruch in der Bundesliga zu ermöglichen. Christian Günter, Nicolas Höfler, Jonathan Schmid, Yannik Keitel und Lino Tempelmann haben zusammen 8952 Einsatzminuten in der abgelaufenen Saison absolviert.

Auf Platz 2 liegt Mainz 05, die mit neun Spielern auf 8301 Minuten kommen. Knapp dahinter folgt der 1. FC Köln mit 8248 Minuten. Bei den Rheinländern sind es insgesamt sechs Local Player.

Der FC Bayern kommt auf 5531 Minuten und liegt damit auf einem soliden 7. Platz. Damit ist der deutsche Rekordmeister immerhin der beste „Top-Klub“ im Ranking. Maßgeblich verantwortlich dafür sind Thomas Müller und David Alaba, da beide unter die Local-Player-Regel fallen. Mit Joshua Zirkzee und Josip Stanisic gibt es zudem zwei weitere Spieler. Vizemeister RB Leipzig folgt auf Rang 8. Borussia Dortmund hat es indes nur auf Platz 14 geschafft.

Das Local-Player-Ranking in der Bundesliga in der Übersicht

  • SC Freiburg – 8952 Minuten
  • Mainz 05 – 8301
  • 1. FC Köln – 8248
  • Werder Bremen – 7690
  • TSG Hoffenheim – 6429
  • FC Schalke 04 – 5990
  • FC Bayern – 5531
  • RB Leipzig – 4519
  • Hertha BSC – 4281
  • Borussia M’Gladbach – 3928
  • Eintracht Frankfurt – 3540
  • Arminia Bielefeld – 3060
  • FC Augsburg – 2995
  • Borussia Dortmund – 2772
  • VfL Wolfsburg – 2617
  • VfB Stuttgart – 2500
  • Bayer Leverkusen – 377
  • Union Berlin – 8