FC Bayern News

Medien: Bayern-Flirt Saul Niguez steht kurz vor einem Wechsel zum FC Barcelona

Saul Niguez
Foto: imago images

Dem FC Bayern wurde in der Vergangenheit immer wieder mit Saul Niguez in Verbindung gebracht. Die Wechselgerüchte dürften mittlerweile hinfällig geworden sein. Aktuellen Meldungen zufolge hat sich Niguez bereits für einen Verein entschieden.



Aktuellen Meldungen zufolge steht der FC Barcelona kurz davor Saul Niguez vom spanischen Meister Atletico Madrid zu verpflichten. Laut dem Transfer-Insider Fabrizio Romano befindet sich der Deal bereits auf der Zielgeraden. Aus der Sicht vieler Bayern-Fans handelt es sich um den falschen „FCB“. Der 26-Jährige hat demnach Barca als seinen Wunschklub auserkoren. Nach Eric Garcia, Memphis Depay, Emerson Royal und der bevorstehenden Verlängerung mit Lionel Messi wird Barca allem Anschein nach bald bei einem weiteren Vollzug vermelden können.

Gehaltsobergrenze in La Liga als Stolperstein

Laut Romano planen Atletico und die Katalanen ein Tauschgeschäft: Antoine Griezmann, der bei Barcelona meist auf verlorenem Posten agierte, könnte für Niguez zu seiner alten Liebe Atletico Madrid zurückkehren. Der Spielertausch wurde von beiden Akteuren bereits abgesegnet und die Vereine verhandeln aktuell die letzten Details.

Eine kleinere Hürde muss zuvor aber noch überwunden werden. Die neu eingeführte Gehaltsobergrenze in der spanischen La Liga sorgt dafür, dass Barcelona vor der Verpflichtung von Niguez den einen oder anderen Spieler von seiner Gehaltsliste streichen muss. Ex-Bayern-Spieler Coutinho und Samuel Umtiti gelten als Abgangskandidaten und dürfen den Klub bei einem entsprechenden Angebot verlassen.