FC Bayern News

Das Warten hat endlich ein Ende: Die Bayern spielen gegen Ajax erstmals im neuen Heimtrikot!

FC Bayern Heimtrikot 2021/22
Foto: Footy Headlines

Während die Bayern ihr neues Auswärtstrikot bereits im Mai präsentiert haben und darin die ersten Spiele absolviert hat, warten die Fans weiterhin auf das neue Heimtrikot. Aktuellen Medienberichten zufolge werden die Münchner heute im Testspiel gegen Ajax Amsterdam erstmals in dem neuen Trikot auflaufen.



Das Warten hat endlich ein Ende: Wie die „BILD Zeitung“ berichtet, werden die Bayern am heutigen Samstag ihr neues Heimtrikot für die Saison 2021/22 offiziell vorstellen und im Testspiel gegen Ajax Amsterdam (16:30 Uhr, live bei RTL). Die Münchner haben ihre Fans lange auf die Folter gespannt. Kurioserweise wissen diese, dank zahlreicher Leaks, wie das neue FC Bayern Heimtrikot aussieht.

Das Portal „Footy Headlines“ hat in den vergangenen Wochen mehrere Bilder veröffentlicht, welche das Trikot zeigen. Zudem ist FCB-Ausrüster adidas vor kurzem ein Fauxpas unterlaufen: Der Sportartikel-Hersteller hat das Trikot in seiner eigenen App ausersehen zu früh präsentiert.

Die Bayern erhalten endlich den fünften Stern


Besonders erfreulich: Anders als das Auswärtstrikot wird auf dem Heimtrikot der fünfte Stern über dem Klubwappen auf der Brust zu sehen sein. Diesen haben sich die Münchner mit dem Gewinn der 31. Deutschen Meisterschaft gesichert.

Anders als in den Vorjahren, setzten die Bayern beim Farbdesign diesmal auf ein „Weinrot“. Damit ist das Trikot deutlich dunkler als zuvor. Auch die helleren V-Streifen direkt unter dem Wappen sind neu.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.