FC Bayern News

Tuchel hat einen neuen Wunschspieler: Chelsea nimmt Abstand von Lewandowski

Robert Lewandowski
Foto: imago images

Der FC Chelsea wurde zuletzt intensiv mit einer Verpflichtung von Robert Lewandowski in Verbindung gebracht. Aktuellen Medienberichten zufolge nehmen die Blues mittlerweile jedoch Abstand von einer Verpflichtung des 32-jährigen Polen. Demnach hat Thomas Tuchel einen neuen Wunschspieler ausfindig gemacht.



Es ist ein offenes Geheimnis, dass der amtierende CL-Sieger derzeit händeringend auf der Suche nach einem neuen Mittelstürmer ist. Dem Vernehmen nach haben sich die Londoner dabei auch intensiv mit FCB-Stürmer Robert Lewandowski beschäftigt. Aktuellen Meldungen zufolge genießt der Weltfußballer jedoch nicht mehr die aller höchste Priorität an der Stamford Bridge.

Chelsea bietet 100 Mio. Euro für Romelu Lukaku

Wie der italienische Sky-Transfer-Insider Gianluca di Marzio berichtet, haben die Blues ein Angebot für Inter-Angreifer Romelu Lukaku abgegeben. Demnach hat man 100 Mio. Euro und Marcos Alonso on top für den belgischen Top-Stürmer angeboten.

Die Italiener haben das Angebot bereits abgelehnt. Lukaku ist für die Verantwortlichen der Nerazzurri „unverkäuflich“.

Es wird spannend zu sehen ob Chelsea, nach der Inter-Absage, einen weiteren Anlauf wagen wird oder ihr Glück beim FC Bayern in Sachen Lewandowski versuchen. Aber auch bei dem Polen sind die Erfolgsaussichten sehr gering. Präsident Herbert Hainer hat erst vor kurzem betont, dass der 32-jährige Stürmer mindestens bis 2023 an der Säbener Straße bleiben wird.