Transfers

Bericht: Bayern möchte Tolisso gegen Hector Bellerin tauschen

Hector Bellerin
Foto: imago images

Auf der Suche nach einem neuen Rechtsverteidiger ist der FC Bayern allen Anschein nach beim FC Arsenal fündig geworden. Aktuellen Medienberichten zufolge erwägen die Münchner ein Tauschgeschäft mit den Gunners.



Da die Bayern diesen Sommer „knapp bei Kasse“ sind, scheint man an der Säbener Straße auf der Suche nach kreativen Lösungen zu sein. Eine davon könnten Tauschgeschäfte sein.

Verlässt Tolisso die Bayern in Richtung Arsenal?

Wie das Portal „Calcio Mercato“ berichtet, würden die Münchner gerne Hector Bellerin vom FC Arsenal gegen Corentin Tolisso eintauschen.

Der Franzose steht beim FCB auf der Streichliste und darf bzw. soll den Verein im Sommer verlassen. Am liebsten würde der Rekordmeister den 26-jährigen Mittelfeldspieler zu Geld machen. Da man aber zufälligerweise auf der rechten Abwehrseite personellen Bedarf hat, könnte ein Tausch gegen Bellerin durchaus Sinn ergeben.

Passend dazu machten zuletzt Meldungen die Runde, wonach Arsenal sich mit Tolisso beschäftigen würde. Zudem ist Bellerin auch ein Verkaufskandidat in London. Der Spanier ist vertraglich bis 2023 an die Gunners gebunden und hat einen Marktwert von 25 Mio. Euro, fünf Mio. Euro mehr als Tolisso laut Transfermarkt.

Neben dem Franzosen soll sich Arsenal auch wegen Serge Gnabry erkundigt haben. Der Rechtsaußen ist jedoch sicherlich kein Wechselkandidat an der Isar.