Transfers

Es wird konkret: Bayern nimmt Gespräche mit Thilo Kehrer auf!

Thilo Kehrer
Foto: imago images

Der FC Bayern wurde zuletzt immer wieder mit einer Verpflichtung von Thilo Kehrer in Verbindung gebracht. Aktuellen Medienberichten zufolge haben die Münchner mittlerweile Kontakt zum PSG-Profi aufgenommen.



Schon seit Wochen halten sich hartnäckig die Gerüchte, wonach die Bayern einen neuen Rechtsverteidiger suchen. Dabei fiel zuletzt immer wieder der Name Thilo Kehrer.

Aktuellen Meldungen zufolge sind die Münchner weiterhin an dem 24-jährigen dran.

Bayern führen Gespräche mit Kehrer-Management

Wie das Portal „Fussball Transfers“ berichtet, haben sich die Bayern-Verantwortlichen am gestrigen Freitag, im Rahmen des Bundesliga-Spiels gegen Borussia Mönchengladbach, mit Vertretern von Kehrer getroffen. Demnach hat man die Rahmenbedingungen eines Transfers abgesteckt.

Kehrer steht in Paris auf dem Abstellgleis und darf den Verein im Sommer vorzeitig verlassen. Gerüchten zufolge fordert PSG 20 Mio. Euro für den Defensiv-Allrounder, der sowohl hinten rechts als auch in der Innenverteidigung spielen kann.

Neben den Bayern wurden zuletzt auch Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach mit dem Abwehrspieler in Verbindung gebracht.

Beim gestrigen 1:1 gegen Gladbach setzte Julian Nagelsmann auf Josip Stanisic als Vertreter für den verletzten Benjamin Pavard. Der FCB-Youngster hat einen starken Eindruck hinterlassen.