FC Bayern News

Absage an den DFB: Bayern-Youngster Josip Stanisic will für Kroatien spielen

Josip Stanisic
Foto: imago images

Hat der DFB das Wettbuhlen um Bayern-Talent Josip Stanisic verloren? Aktuellen Medienberichten zufolge möchte der Youngster in Zukunft für Kroatien spielen.



Stanisic gehört zweifelsfrei zu den größten Gewinnern der Sommer-Vorbereitung beim FC Bayern. Das 21-jährige Nachwuchstalent hat nicht nur den Sprung zu den Profis von Julian Nagelsmann geschafft, sondern erhält dort auch regelmäßig Einsatzzeiten.

Der Defensiv-Allrounder hat sich damit auch in den Fokus von U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz gespielt. Es ist jedoch fraglich, ob der Rechtsverteidiger für den DFB auflaufen wird.

Stanisic steht vor seinem Debüt für Kroatien

Stanisic ist in Deutschland geboren, besitzt jedoch auch die kroatische Staatsbürgerschaft, da dessen Eltern beide aus Kroatien stammen.

Der Abwehrspieler absolvierte 2018 zwei Spiele die die deutsche U19-Auswahl. Eigenen Aussagen zufolge hat Kuntz den Bayern-Spieler bereits für die U21 ins Visier genommen. Kroatischen Medienberichten zufolge, hat sich Stanisic jedoch gegen den DFB und für den kroatischen Fußballverband entschieden.

Wie die Tageszeitung „Vecernji List“ berichtet, steht der Außenverteidiger kurz vor sein Debüt für die U21 von Kroatien. Demnach wird dieser für die beiden bevorstehenden Länderspiele im September gegen Aserbaidschan und Finnland nominiert.