FC Bayern News

Abschied im Sommer? Corentin Tolisso will beim FC Bayern bleiben!

Corentin Tolisso
Foto: imago images

Corentin Tolisso gilt schon seit geraumer Zeit als Verkaufskandidat beim FC Bayern. Der 27-jährige Franzose kommt schon längst nicht mehr über eine Reservistenrolle hinaus und soll diesen Sommer möglichst gewinnbringend verkauft werden. Tolisso selbst hingegen will den FCB nicht verlassen.



Nach seiner Corona-Infektion wird Tolisso aller Voraussicht nach morgen Abend, beim DFL Supercup gegen Borussia Dortmund, sein Comeback für den FC Bayern feiern. Laut Julian Nagelsmann hat sich der Mittelfeldspieler im Training in sehr guter Verfassung präsentiert.

Wie lange Tolisso jedoch noch für den FCB auflaufen wird ist offen. Vertraglich ist der Franzose noch knapp zehn Monate an den Rekordmeister gebunden. Die Zeichen stehen deutlich auf Abschied – zumindest aus Sicht der Bayern.

Im Notfall möchten die Bayern Tolisso tauschen

Gerüchten zufolge darf Tolisso den FCB im Sommer für zehn Mio. Euro verlassen. Das sind knapp 30 Mio. weniger als die Münchner 2017 selbst noch gezahlt haben. Das Problem: Laut „Sky“ hat Tolisso selbst keinerlei Ambitionen den Verein zu verlassen. Dies liegt vermutlich daran, dass es keine attraktiven Optionen gibt. Der französische Nationalspieler wurde zuletzt zwar mit Vereinen wie Juventus Turin oder Manchester United in Verbindung gebracht, konkret wurde es bisher aber noch nicht.

Aus Sicht von Tolisso ist es mittlerweile viel attraktiver den Vertrag an der Isar „auszusitzen“. und die Bayern im Sommer 2022 ablösefrei zu verlassen.

Um dieses Szenario zu verhindern, arbeiten die FCB-Bosse laut „Sky“ an einem Plan B. Demnach würde man Tolisso auch gegen einen anderen Spieler tauschen. Hector Bellerin vom FC Arsenal ist Gerüchten zufolge ein potentieller Kandidat für solch einen Tauschdeal.