Transfers

Bayern gehen leer aus: Leverkusen schnappt dem FCB Amine Adli weg!

Amine Adli
Foto: imago images

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Tagen intensiv mit einer Verpflichtung von Amine Adli in Verbindung gebracht. Die Münchner haben das Wettbuhlen um das Top-Talent jedoch verloren. Aktuellen Medienberichten zufolge steht der 21-jährige kurz vor einem Wechsel zu Bayer Leverkusen.



Wie „Sky“-Transfer-Experte Max Bielefeld berichtet, hat sich Leverkusen mit dem FC Toulouse auf einen Wechsel von Adli verständigt. Gerüchten zufolge liegt die Ablöse im Bereich zwischen 10-15 Mio. Euro. Die Werkself muss sich nur noch mit dem Spieler einigen, bevor der Deal über die Bühne geht. Adli soll in Leverkusen die Nachfolge von Leon Bailey antreten, der kurz davor steht Bayer zu verlassen.

 

Auch Loïc Tanzi von „RMC Sport“ hat den Wechsel zur Werkself mittlerweile bestätigt.

Bayern war lange in der Pole Position

Die Meldung dürfte für viele überraschend kommen. Bis zuletzt hieß es noch, dass die Bayern in der Pole Position im Transferpoker um Adli wären. Auch der Spieler sei „vom Konzept der Bayern überzeugt“ und wolle „nur nach München“. Der FCB konnte sich jedoch nicht mit Toulouse verständigen und versuchte die Ablöse auf fünf Mio. Euro zu drücken. Nun geht der Rekordmeister komplett leer aus.