FC Bayern News

Bericht: Flick verzichtet für die bevorstehenden DFB-Länderspiele auf Leroy Sane

Leroy Sane
Foto: imago images

Für Leroy Sane läuft derzeit alles andere als rund. Der 25-jährige steht bereits zu Saisonbeginn in der Kritik der Fans und Medien. Aktuellen Medienberichten zufolge bekommt der Flügelstürmer nun auch eine „Denkpause“ von Bundestrainer Hansi Flick.



Hansi Flick wird am kommenden Freitag seinen ersten DFB-Kader als Bundestrainer bekannt geben. Die deutsche Nationalmannschaft bestreitet Anfang September drei Spiele in der WM-Qualifikation 2022: Am 2. September spielt man in St. Gallen gegen Liechtenstein, am 5. September in Stuttgart gegen Armenien und am 8. September in Reykjavik gegen Island an. Die DFB-Elf belegt derzeit nur den dritten Tabellenplatz in der Gruppe J. Für das direkte Ticket für die WM in Katar ist der Gruppensieg notwendig.

Fans, Medien und Experten blicken gespannt auf die erste Flick-Nominierung. Aktuellen Medienberichten zufolge könnte es die eine oder andere Überraschung geben.

Kein Platz für Sane und Boateng?

Wie der „SPORTBUZZER“ erfahren haben will, wird Flick auf seinen ehemaligen Bayern-Schützling Leroy Sane verpflichten. Demnach hat sich der 56-jährige vergangene Woche bei seinem Nachfolger Julian Nagelsmann über den aktuellen Stand bei Sane erkundigt und dabei „nicht viel Positives“ zu hören bekommen. Der neue Bundestrainer hatte bereits bei seiner Antritts-PK betont, dass „keine besonders junge oder besonders erfahrene Mannschaft möchte, sondern einfach die beste“. Mit Blick auf die aktuelle Formkurve von Sane würde eine Nicht-Nominierung des Flügelstürmers nicht wirklich überraschen. Für den Bayern-Profi wäre dies jedoch ein herber Rückschlag.

Neben Sane wird Flick laut dem „SPORTBUZZER“ auch auf Ex-FCB-Spieler Jerome Boateng verzichten. Der Abwehrspieler hat nach wie vor keinen neuen Verein gefunden und verfügt damit über keine Spielpraxis.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.