Transfers

Bayern einigen sich mit Hofmann – Verhandlungen mit Gladbach laufen!

Jonas Hofmann
Foto: IMAGO

Der FC Bayern steht kurz vor der Verpflichtung von Jonas Hofmann. Aktuellen Berichten zufolge haben sich die Münchner bereits mit dem 29-jährigen Offensiv-Allrounder auf einen Wechsel verständigt. Auch die Gespräche mit Borussia Mönchengladbach gehen nun in die heiße Phase. 



Das Sommer-Transferfenster ist nur noch vier Tage geöffnet und beim FC Bayern geht es derzeit heiß her. Neben Marcel Sabitzer wird vor allem Jonas Hofmann als potenzieller Neuzugang beim Rekordmeister gehandelt. Die Münchner haben den Profi von Borussia Mönchengladbach schon länger auf dem Zettel und könnten diesen Sommer nun zuschlagen.

Die Bayern müssen sich nur noch mit Gladbach einigen

Wie „BILD“-Fußballchef Christian Falk in seinem Podcast „Bayern-Insider“ enthüllt, befindet sich der Transfer von Hofmann auf der Zielgeraden. Demnach hat sich der FCB mit dem Spieler bereits geeinigt. Hofmann möchte an die Isar wechseln. Nun müssen sich die Münchner „nur noch“ mit Gladbach in Sachen Ablöse verständigen. Gerüchten zufolge fordern die Fohlen 20 Mio. Euro für den 29-jährigen. Viel Geld in Anbetracht der Tatsache, dass die Bayern diesen Sommer den Gürtel in Sachen Neuzugänge enger schnallen wollten.

Immerhin: Übereinstimmenden Meldungen zufolge ist der Rekordmeister mittlerweile bereit Spieler zu verpflichten, auch wenn man selbst keine verkauft bekommt. Diese Marschroute haben die Verantwortlichen aufgegeben.

Auch „SPORT1“-Reporter Florian Plettenberg hat bestätigt, dass derzeit die Drähte zwischen Bayern und der Borussia glühen. Demnach ist Julian Nagelsmann ein großer Fan von Hofmann und möchte, wie bei Sabitzer, den Spieler gerne nach München locken.