FC Bayern News

Entwarnung bei Müller und Upamecano: Angeschlagenes Bayern-Duo trainiert wieder

Dayot Upamecano
Foto: imago images

Gute Nachrichten für den FC Bayern und vor allem für Julian Nagelsmann. Nachdem das Verletzungspech in den vergangenen Tagen ordentlich zugeschlagen hat bei den Münchnern, scheinen mit Dayot Upamecano und Thomas Müller zwei FCB-Profis auf dem Weg der Besserung zu sein. Auch Benjamin Pavard und Josip Stanisic haben sich am Montag zurückgemeldet.



Sowohl Upamecano als auch Müller mussten vergangene Woche vorzeitig ihre Länderspielreise abbrechen und sind angeschlagen zurück nach München gekehrt. Während sich Upamecano mit Oberschenkelproblemen herumplagt, zwicken bei Müller die Adduktoren.

Stand heute ist es offen, ob die beiden Stammspieler am kommenden Wochenende beim Bundesliga-Topspiel gegen RB Leipzig mit von der Partie sein werden. Immerhin konnte das Duo am Montag wieder das Training aufnehmen.

Müller und Upamecano absolvieren individuelle Einheiten

Wie die Münchner „tz“ berichtet, haben der Abwehr- und der Offensivspieler am Montag individuelle Laufeinheiten an der Säbener Straße absolviert und dabei sowohl die Belastung als auch das Tempo immer wieder gesteigert. Auch wenn dies keine Garantie ist, dass die beiden gegen Leipzig einsatzbereit sind, deutet dies zumindest ein zeitnahes Comeback an. Ob es bis zum Duell gegen die Sachsen reichen wird, werden die kommenden Tage zeigen wie „tz“-Reporter Manuel Bonke berichtet.

Pavard und Stanisic feiern Rückkehr ins Teamtraining – Tolisso pausiert

Deutlich besser sieht es indes bei Benjamin Pavard aus. Der Franzose konnte zum Beginn der Woche erstmals wieder am Mannschaftstraining teilnehmen. Der Rechtsverteidiger fiel zuletzt mit einer Sprunggelenksverletzung knapp vier Wochen aus.

Auch bei Youngster Josip Stanisic sieht es nach seiner Kapselverletzung gut aus. Der 21-jährige nahm ebenfalls am regulären Teamtraining teil. Corentin Tolisso (Wadenprobleme) fehlte inde