FC Bayern News

Campus-Chef Sauer dementiert Zvonarek-Wechsel zum FC Bayern

Lovro Zvonarek
Foto: IMAGO

In den vergangenen Tagen machten zahlreiche Meldungen die Runde, wonach der FC Bayern das kroatische Top-Talent Lovro Zvonarek verpflichtet hätte. Campus-Chef Jochen Sauer hat dies nun dementiert. Zeitgleich jedoch betont, dass man sich mit dem Spieler beschäftigt.



Der 16-jährige Youngster gilt in seiner kroatischen Heimat als „neuer Luka Modric“. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hat sich der FC Bayern die Dienste des Mittelfeldspielers im Sommer gesichert. Demnach hat dieser bereits den Medizincheck in München erfolgreich absolviert.

Campus-Chef Jochen Sauer will davon jedoch nichts wissen. Wie Maximilian Koch von der „AZ“ berichtet, hat Sauer den Deal am Dienstag dementiert. Weder sei der Transfer perfekt, noch habe ein Medizincheck sattgefunden: „Es ist nichts unterschrieben. Ein hochinteressanter Spieler. Die Transferfrist ist vorbei, da müssen wir gucken, ob überhaupt die Möglichkeit besteht, einen Transfer hinzukriegen-“

Wechsel im Winter ist möglich

Sauer bestätigte jedoch, dass sich die Münchner mit dem Top-Talent beschäftigen. Demnach sei dieser ein „hochinteressanter Spieler“ und ein Wechsel im Winter sei durchaus möglich.

Gerüchten zufolge sind die Bayern bereits knapp 2 Mio. Euro für den Youngster zu bezahlen.