Fussball News

Vor dem CL-Duell gegen die Bayern: La Liga verlegt Topspiel zwischen Barca und Sevilla

La Liga
Foto: IMAGO

Der FC Bayern startet kommende Woche mit einem Auswärtsspiel beim FC Barcelona in die neue CL-Saison. Wie nun bekannt wurde, haben die Katalanen mehr Zeit, um sich auf das Duell gegen den Rekordmeister vorzubereiten.



Wie Barca am Dienstag bekannt gab, wird das Spitzenspiel am kommenden Samstag gegen den FC Sevilla verlegt. Grund dafür ist der anhaltende Abstellungsstreit rund um die südamerikanischen Nationalspieler.

Bayern bestreitet zwei Auswärtsspiele binnen 72 Stunden

Die FIFA hat das Abstellungsfenster für die derzeit laufenden WM-Qualifikationsspiele in Südamerika von neun auf elf Tage verlängert. Dadurch werden viele südamerikanische Spieler noch am Freitag für ihre Nationalmannschaften im Einsatz sein und nicht rechtzeitig zu ihren Vereinen zurückkehren. Neben dem Duell zwischen Barcelona und Sevilla, wird auch die Begegnung zwischen dem FC Villarreal und Deportivo Alaves verlegt, da alle vier Teams von dieser erweiterten Abstellung stark betroffen sind.

Das nächste Pflichtspiel bestreitet Barca somit erst am kommenden Dienstag gegen den FC Bayern in der Königsklasse. Die Münchner hingegen sind bereits am Samstagabend im Bundesliga-Topspiel gegen RB Leipzig im Einsatz und müssen 72 Stunden erneut auswärts in Barcelona zum CL-Auftakt ran.