FC Bayern News

Bericht: Kingsley Coman droht eine längere Zwangspause

Kingsley Coman
Foto: imago images

Mit Kingsley Coman hat sich ein weiterer Bayern-Spieler bei der Nationalmannschaft verletzt. Wie französische Medien berichten, wird der 25-jährige Flügelflitzer aufgrund von Wadenproblemen eine Woche ausfallen. Aktuellen Meldungen zufolge droht dem Offensivspieler jedoch eine längere Zwangspause.



Coman hat, wie Thomas Müller und Dayot Upamecano, die Länderspielreise vorzeitig abgebrochen und befindet sich bereist zurück in München. Bisher haben die Bayern noch keine offizielle Diagnose veröffentlicht. Wie Manuel Bonke von der „tz“ berichtet, liegt dies vor allem daran, dass man sich selbst in Ruhe „ein genaueres Bild“ von der Verletzung machen möchte.

Wie lange fällt Coman aus?

Laut Bonke zeigen die MRT-Bilder, welche die französischen Teamärzte aufgenommen haben, „eine kleinere strukturelle Auffälligkeit“. Heißt im Klartext: Die Wadenprobleme könnten schlimmer sein als zunächst gedacht. Damit könnte der 25-jährige Flügelstürmer auch deutlich länger ausfallen als nur einer Woche.

Klar ist: Ein Einsatz beim Bundesliga-Topspiel gegen RB Leipzig am Samstag ist ausgeschlossen. Auch der CL-Auftakt gegen den FC Barcelona kommende Woche dürfte zu früh kommen für Coman.

Aus Bayern-Sicht bleibt nur zu hoffen, dass der Franzose keine längere Zwangspause einlegen muss.