FC Bayern News

„Haben an Qualität gewonnen“ – Nachwuchschef Seitz lobt die Zusammenarbeit mit Nagelsmann

Julian Nagelsmann
Foto: IMAGO

Die Nachwuchsförderung beim FC Bayern soll, laut den Verantwortlichen, in Zukunft wieder deutlich mehr an Bedeutung beim Rekordmeister gewinnen. Demnach möchte man die jungen Campus-Talente selbst zu Stars formen und diesen zum Durchbruch bei den Profis helfen. Neu-Trainer Julian Nagelsmann soll dabei eine zentrale Rolle spielen. Nachwuchschef Holger Seitz lobte nun die Zusammenarbeit mit dem FCB-Coach.



In den vergangenen Monaten gab es immer wieder Gerüchte, wonach eine angespannte Stimmung zwischen dem Bayern-Campus und dem Profi-Bereich herrschen würde. Mit Blick auf die jüngsten Aussagen von Seitz, haben sich diese Unstimmigkeiten aufgelöst, was auch an Julian Nagelsmann liegt: „Wir haben an Qualität gewonnen, was die Zusammenarbeit Profiabteilung/Campus angeht. Der Austausch ist sehr gut.“

„Die Tür steht auf, dass mehr Musialas und Stanisics die Chance bekommen“

Seit ist von dem persönlichen Engagement von Nagelsmann begeistert und sieht darin eine gute Basis dafür, dass mehr Nachwuchstalente den Durchbruch bei den Profis schaffen werden in den kommenden Jahren: „Julian schaut immer mal wieder bei Trainingseinheiten der U23 vorbei, er ist auch schon zum Campus gekommen. Die jungen Spieler spüren, dass er ihnen vertraut. Die Tür steht auf, dass mehr Musialas und Stanisics die Chance bekommen.“

Neben Josip Stanisic, der diesen Sommer einen festen Platz im Profikader erhalten hat und bisher starke Leistungen als Ersatz von Benjamin Pavard gezeigt hat. Dürfen auch die beiden Youngster Taylor Booth und Malik Tillman regelmäßig bei den Profis mittrainieren.