Transfers

Keine Lust auf die Bayern? Adeyemi tendiert eher zur Premier League

Karim Adeyemi
Foto: IMAGO

Aktuellen Medienberichten zufolge hat der FC Bayern DFB-Shootingstar Karim Adeyemi ins Visier genommen. Der 19-jährige Stürmer selbst hingegen scheint keine allzu große Lust auf eine Rückkehr zum Rekordmeister zu haben.



Adeyemi gehört zweifelsfrei zu den interessantesten (deutschen) Nachwuchstalenten im Sturm. Bei Red Bull Salzburg hat sich der Youngster in den vergangenen Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und vor kurzem den Sprung in die deutsche A-Nationalmannschaft geschafft. Als junger deutscher Nationalspieler passt Adeyemi perfekt ins Beuteschema des FC Bayern. Zudem hat das Top-Talent eine Münchner Vergangenheit. Dennoch scheint der FCB keine allzu guten Position im Wettbuhlen um den Angreifer zu haben.

Adeyemi will sich beim FC Bayern nicht auf die Bank setzen

Der 19-jährige Offensiv-Allrounder kann im Sturm nahezu alle Positionen spielen, kommt in Salzburg jedoch regelmäßig als Mittelstürmer zum Einsatz. Wie „SPORT1“ berichtet, könnte die große Konkurrenz beim FC Bayern Adeyemi vor einem Wechsel an die Isar abschrecken. Die Münchner sind sowohl auf den Flügeln sehr gut besetzt und haben mit Robert Lewandowski den besten Stürmer der Welt aktuell in ihren Reihen. Laut dem TV-Sender möchte sich Adeyemi beim FCB nicht auf die Bank setzen, sondern sucht einen Verein, wo er konstant Einsatzzeiten erhält. Dies ist mit Blick auf seine weitere Entwicklung immens wichtig.

Ein weiterer Grund, warum die Bayern einen schweren Stand bei Adeyemi haben: Der Youngster liebäugelt wohl mehr mit einem Wechsel in die englische Premier League als mit einem Comeback beim Rekordmeister.

Klar ist aber auch: In den kommenden Monaten kann sich beim FC Bayern noch einiges tun in Sachen Personal. Sowohl Robert Lewandowski als auch Kingsley Coman werden immer wieder mit einem vorzeitigen Abschied in Verbindung gebracht. Sollte es im Sommer 2022 tatsächlich dazu kommen, wird man sicherlich einen Anlauf bei Adeyemi wagen. Als gebürtiger Münchner wird dieser sicherlich zweimal darüber nachdenken ein Angebot der Roten abzulehnen.