FC Bayern News

Zorc reagiert auf Salihamidzic-Kritik: „Er sollte seine Klappe halten!“

Michael Zorc
Foto: IMAGO

BVB-Manager Michael Zorc hat auf Hasan Salihamidzics Kritik an Marco Reus reagiert. Der 59-jährige wies die Vorwürfe des Bayern-Sportvorstands deutlich zurück.



Salihamidzic hat sich bei „Sky90“ am Sonntag verwundert gezeigt, dass BVB-Kapitän Marco Reus vor kurzem seine Länderspielreise aufgrund einer Verletzung vorzeitig abgebrochen hat und bereits wenige Tage später wieder für Borussia Dortmund aufgelaufen ist. Zeitgleich verwies der Bosnier auf die Bayern-Spieler, die solch ein Vorgehen nicht praktizieren würden.

„Was glaubt er eigentlich, wer er ist?“

In Dortmund sind die Aussagen von Salihamidzic erwartungsgemäß nicht gut angekommen. Michael Zorc zeigte wenig Verständnis dafür und äußerte sich gegenüber dem „kicker“ wie folgt dazu: „Salihamidzic sollte seine Klappe halten und sich zu den Themen von Bayern München äußern. Was glaubt er eigentlich, wer er ist?“

Reus hat das WM-Qualifikationsspiel gegen Island unter der Woche aufgrund von Knieproblemen verpasst und kehrte vorzeitig nach Dortmund zurück. Beim gestrigen 4:3-Erfolg gegen Bayer Leverkusen war der Mittelfeldspieler wieder einsatzfähig.