FC Bayern News

Neue Details enthüllt: So steigt die Ablöse für Nagelsmann an

Julian Nagelsmann
Foto: IMAGO

Julian Nagelsmann heißt der neue starke Mann seit dieser Saison an der Seitenlinie des FC Bayern. Für den 34-jährigen haben die Bayern tief in die Tasche gegriffen. Über die genaue Ablöse für den Coach wurde bis dato fleißig spekuliert. Nun sind neue Details an die Öffentlichkeit gelangt. 



Nach einer holprigen Sommer-Vorbereitung blüht der FC Bayern unter Nagelsmann langsam aber sicher auf. Ein Remis und drei überlegene Siege in der Bundesliga haben dem Trainer einen Einstand nach Maß beschert. Der FC Bayern liegt in der Tabelle noch ungeschlagen auf Platz zwei. Einzig die Überraschungsmannschaft aus Wolfsburg stehet (noch) vor dem FCB.

Solche Ergebnisse sind angesichts der enormen Ablöse für den jungen Trainer auch Pflicht. Gerüchten zufolge könnte Nagelsmann den Rekordmeister mehr als 20 Mio. Euro am Ende kosten.

Nagelsmann bald (offiziell) teuerster Trainer aller Zeiten?

Laut dem „kicker“ (via SPORT1) haben die Münchner zunächst einen Sockelbetrag von 15 Mio. Euro an Leipzig überweisen. Weitere zehn Mio. Euro an Bonuszahlungen werden fällig werden, sollte Nagelsmann bis 2025 zweimal das Double nach München holen. Damit würde die Ablöse auf 25 Mio. Euro anwachsen. Damit wäre Nagelsmann zudem der teuerste Trainer aller Zeiten.

Bisher teilt sich der Münchner diesen Titel mit Andre Villas-Boas, der ebenfalls einst für 15 Mio. Euro vom FC Porto zu FC Chelsea gewechselt war.