FC Bayern News

Bericht: Alphonso Davies rückt gegen Fürth in die Offensive

Alphonso Davies
Foto: IMAGO

Julian Nagelsmann wird seine Mannschaft beim Gastspiel heute Abend gegen Greuther Fürth (20:30 Uhr, live auf DAZN) aller Voraussicht nach etwas umbauen. Aktuellen Medienberichten zufolge könnte Alphonso Davies in die Offensive rücken.



Auch wenn Serge Gnabry und Jamal Musiala sich rechtzeitig fit gemeldet haben vor dem heutigen Bundesliga-Spiel gegen Fürth, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass beide zunächst auf der Bank sitzen werden. Julian Nagelsmann hat auf der Abschluss-PK vor der Partie betont, dass beide zwar gut trainiert haben, er diese aber nicht zu früh einsetzen möchte, auch mit Blick auf das bevorstehende CL-Spiel gegen Kiew.

Darf Davies auf seiner alten Position ran?

Wie die „BILD Zeitung“ berichtet, könnte der FCB-Coach seine Offensive etwas umbauen auf den Flügeln. Laut dem Blatt hat Nagelsmann beim Abschlussspiel im Teamtraining Lucas Hernandez als Linksverteidiger aufgestellt. Alphonso Davies rückte auf den linken Flügel. Leroy Sane hingegen musste wurde auf rechts verschoben.

Für den Kanadier dürfte dies keine allzu große Herausforderung sein. Der 20-jährige war vor seiner Umschulung zum Linksverteidiger bereits gelernter Flügelstürmer und interpretiert seine Rolle als Außenbahnspieler ohnehin sehr offensiv. Spannend wird es indes zu sehen, wie sich Sane auf der rechten Seite präsentiert. Der 25-jährige wurde zuletzt nahezu ausschließlich auf links eingesetzt und hat dort starke Leistungen gezeigt.