Champions League

FC Bayern vs. Dynamo Kiew: Vorschau, Team-News, Prognose und Live-Übertragung

Robert Lewandowski
Foto: IMAGO

Der FC Bayern trifft heute Abend (21 Uhr, live auf DAZN), am 2. Vorrundenspieltag in der UEFA Champions League, auf Dynamo Kiew. Manuel Neuer & Co. gehen als haushoher Favorit in das Duell gegen den ukrainischen Meister und wollen dieser Rolle auch gerecht werden.



Knapp zwei Wochen nach dem 3:0-Erfolg beim FC Barcelona und dem furiosen Start in die neue CL-Saison, wollen die Münchner gegen Kiew direkt nachlegen und ihre Favoritenrolle in der Gruppe E unterstreichen.

„Die Kontervermeidung ist ein ganz wichtiger Punkt“

Auf dem Papier ist es eine klare Angelegenheit. Dennoch haben die Bayern großen Respekt vor der körperlichen Spielweise und dem gefährlichen Umschaltspiel von Dynamo Kiew. Julian Nagelsmann hat bereits im Vorfeld der Partie gewarnt, dass das Spiel kein Selbstläufer wird: „Sie haben ein sehr kompaktes Zentrum, Benfica hat es nicht geschafft, ein Tor zu erzielen. In der Restverteidigung wollen wir mehr Druck haben. Die Kontervermeidung ist ein ganz wichtiger Punkt für morgen. Wenn wir das umsetzen, können wir unserer Favoritenrolle auch gerecht werden.“

Team-News: FC Bayern

In Sachen Personal kann Nagelsmann nahezu aus dem Vollen schöpfen. Mit Sven Ulreich, Corentin Tolisso und Kingsley Coman muss der FCB-Coach „nur“ auf drei Spieler verzichten. Dies sah in den vergangenen Wochen deutlich anders aus. Groß rotieren wird der 34-jährige dennoch nicht, wie er auf der Abschluss-PK deutlich machte. Auch Vielspieler und Dauerläufer wie Joshua Kimmich werden laut Nagelsmann keine Pause erhalten.

Spannend wird es zu sehen wer auf der rechten Abwehrseite gegen Kiew ran darf. Benjamin Pavard wird den Bayern aufgrund einer Roten Karte in der Liga für zwei Spiele fehlen, so dass der Franzose aller Voraussicht nach erneut den Vorzug vor Youngster Josip Stanisic erhalten wird.

Team-News: Dynamo Kiew

Kiew hat sich am ersten Spieltag ein 0:0-Unentschieden gegen Benfica Lissabon erkämpft. Das Team von Mircea Lucescu ist der klare Außenseiter in der Gruppe, möchte sich jedoch nicht kampflos geschlagen geben. Für Lucescu geht es darum sich so teuer wie möglich zu verkaufen. Der Rumäne zeigte sich auf der Spieltags-PK beeindruckt von der aktuellen Form der Bayern: „Für mich ist das die beste Mannschaft und der größte Favorit in der Champions League. Bayern München ist wirklich eine Maschine. Die Mannschaft ist fast programmiert, zu siegen und Punkte zu holen.“

In der Liga hat Kiew, ähnlich wie die Bayern, einen guten Start hingelegt und ist nach neun Spieltagen nach wie vor unbesiegt und liegt erneut auf Meisterschaftskurs. Am vergangenen Wochenende feierte man einen souveränen 2:0-Erfolg gegen den FC Ruch Lwiw.

Der direkte Vergleich

Der direkte Vergleich spricht eindeutig für den FC Bayern. Achtmal standen sich die beiden Teams in der Königsklasse gegenüber, fünfmal gingen die Münchner als Sieger vom Platz. Kiew konnte indes nur eine Partien gewinnen. Einmal trennte man sich Unentschieden.

Das letzte direkte Duell liegt schon eine ganze Weile zurück. Im März 2000 kassierte der FCB eine 0:2-Niederlage in Kiew. Die Bayern standen damals schon als Gruppensieger fest und ging mit einer B-Elf in das Spiel.

Live-Übertragung: DAZN überträgt das Spiel live und exklusiv

Der Streamingdienst-Anbieter „DAZN“ wird das Spiel heute Abend live und exklusiv auf „DAZN 2“ übertragen. Kommentiert wird das Ganze ab 21 Uhr von Jan Platte. Um 20:30 Uhr starten bereits die Vorberichterstattung mit Alex Schlüter und Ralf Rangnick.

Die offizielle Bayern-Webseite wird die Partie zudem live und kostenfrei im Webradio übertragen sowie im Liveticker. Ab Mitternacht gibt es zudem die kostenfreien Kurz-Highlights bei FC Bayern.tv plus eine ausführliche Zusammenfassung der Begegnung. Auch bei DAZN gibt es ab ca. 23 Uhr eine Videozusammenfassung mit allen Highlights und Toren zu sehen.

Voraussichtliche Aufstellungen

FC Bayern: Neuer – Pavard, Upamecano, Süle, Davies – Kimmich, Goretzka – Gnabry, T. Müller, L. Sané – Lewandowski

Dynamo Kiew: Bushchan – Mykolenko, Zabarnyi, Syrota, Kedziora – Sydorchuk – de Pena, Buyalskyi, Shaparenko, Tsygankov – Supriaga

Prognose: Die Bayern feiern einen ungefährdeten Heimsieg

Der FC Bayern geht als klarer Favorit in das Duell gegen Kiew und alles andere als ein Heimsieg wäre eine echte Sensation. Die Münchner haben sich zuletzt in starker Form präsentiert und verfügen zudem über deutlich mehr individuelle Klasse.