FC Bayern News

Abschied rückt immer näher: Die Bayern wollen Tolisso im Winter verkaufen

Corentin Tolisso
Foto: IMAGO

Corentin Tolisso wird den FC Bayern verlassen, das steht außer Frage. Offen ist jedoch, wann der 27-jährige Franzose seine Zelte in München abbricht. Aktuellen Medienberichten zufolge könnte es bereits im Winter soweit sein.



Neben Niklas Süle ist Tolisso der einzige Bayern-Profi, der vertraglich nur noch bis zum Ende der Saison an den FCB gebunden ist. Bei Süle scheinen die Bayern-Bosse durchaus gewillt zu sein den Vertrag nochmals langfristig zu verlängern. Bei Tolisso hingegen gibt es überhaupt keine Anzeichen dafür. Es ist ein offenes Geheimnis, dass der Mittelfeldspieler keine Perspektive mehr an der Isar hat und den Klub verlassen wird.

Können die Bayern nochmals eine Ablöse generieren?

Im Sommer hat der Rekordmeister vergeblich versucht den französischen Nationalspieler zu verkaufen und dass obwohl man, Gerüchten zufolge, “nur” zehn Mio. Euro verlangt hat.

Wie die “BILD Zeitung” berichtet wird Hasan Salihamidzic im Winter einen neuen und zugleich letzten Anlauf starten, um Tolisso nochmals gewinnbringend loszuwerden. Klar ist: Mit sechs Monaten Restvertragslaufzeit wird der FCB keine Unsummen mehr einnehmen. Der aktuelle Marktwert des 27-jährigen liegt zwar bei 20 Mio. Euro, die realistische Ablöse dürfte im Winter jedoch im einstelligen Millionen-Bereich liegen.

Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach Inter Mailand großes Interesse an Tolisso hätte. Demnach sei der italienische Meister durchaus gewillt im Januar zuzuschlagen, sollte der Preis stimmen.

Tolisso hat in der laufenden Saison nur drei Spiele für den FCB absolviert und plagt sich bereits seit längerer Zeit mit Wadenproblemen herun.