FC Bayern News

Offiziell: Bouna Sarr wurde für die senegalesische Nationalmannschaft nominiert

Bouna Sarr
Foto: Getty Images

In den vergangenen Tagen gab es bereits erste Gerüchte, wonach Bouna Sarr in Zukunft für den Senegal spielen könnte. Seit heute ist es nun offiziell. Der 29-jährige Abwehrspieler wurde für die senegalesische Nationalmannschaft nominiert.



Sarr gehört bisher zu den wenigen Nicht-Nationalspielern beim FC Bayern. Dies wird sich nun jedoch ändern. Der Rechtsverteidiger wurde am Freitag vom senegalesischen Nationaltrainer Aliou Cisse für die beiden WM-Qualifikationsspiele gegen Namibia (6. und 10. Oktober) ins Nationalteam berufen.

Auch wenn der 29-jährige Bayern-Profi in Lyon geboren wurde und die französische Staatsbürgerschaft besitzt, kann er dank seinem Vater, der aus Senegal stammt, künftig für die die Löwen von Teranga spielen.

Sarr kehrt Frankreich den Rücken

Sarr wurde bereits längere Zeit mit dem Senegal in Verbindung gebracht. Gerüchten zufolge hätte er bereits 2018 bei der Fußball-Weltmeisterschaft für die senegalesische Nationalmannschaft spielen könnten. Damals lehnte der Außenverteidiger die Einladung jedoch ab und betonte, dass er nur für Frankreich spielen möchte.

Im Herbst des vergangenen Jahres stand der FCB-Profi kurz vor seinem Debüt für die L’Equipe Tricolore, eine Verletzung verhinderte jedoch, dass Sarr zur Nationalmannschaft reisen konnte.