FC Bayern News

Neue Konkurrenz für die Bayern: Zwei Top-Klubs nehmen Werner ins Visier

Timo Werner
Foto: Getty Images

Mit seinem Wechsel zum FC Chelsea überraschte Timo Werner im Sommer 2020 so manch einen Fußballfan. Bis zuletzt galten der FC Bayern und Jürgen Klopps Liverpool als die wahrscheinlichsten Abnehmer. In London wurde der DFB-Spieler bisher nicht wirklich glücklich. Vier europäischen Spitzen-Klubs haben Werner nach wie vor auf dem Zettel und könnten den Bayern kommenden Sommer Konkurrenz machen.



Mit seinem Tor zum wichtigen 2:1 gegen den FC Southampton hat Timo Werner am vergangenen Wochenende seine Torflaute im Chelsea-Trikot nach knapp 300 Minuten beendet. Thomas Tuchel und die Verantwortlichen an der Stamford Bridge dürften sicherlich erleichtert sein. Ob der Knoten nun endgültig geplatzt bleibt abzuwarten.

An der grundsätzlichen Ausgangslage von Werner dürfte sich durch den Treffer zunächst wenig ändern. Der 25-jährige hat seinen Stammplatz an Star-Neuzugang Romelu Lukaku verloren. Aktuellen Medienberichten zufolge mangelt es dem deutschen Nationalspieler jedoch nicht an potenziellen Abnehmern.

Bayern bekommt Konkurrenz im Werben um Werner

Neben dem FC Bayern, der zuletzt intensiv mit Werner in Verbindung gebracht wurde, scheinen sich mit Juventus Turin und Atletico Madrid zwei weitere europäische Schwergewichte mit dem Offensiv-Allrounder zu beschäftigen wie mehrere italienische und spanischen Medien berichten.

Zudem wird die Personalie Werner auch bei Borussia Dortmund gehandelt. Dort könnte dieser die Nachfolge von Erling Haaland antreten. Dem Vernehmen nach ist Werner offen für einer Rückkehr in die Bundesliga.