FC Bayern News

Ballon d’Or 2021: Lewandowski hofft auf eine faire Wahl “ohne große Politik”

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

Robert Lewandowski ist einer der Favoriten auf den diesjährigen Ballon d’Or. Die wohl prestigereichste Auszeichnung im Profifußball blieb dem Polen bisher verwehrt. Auf der Pressekonferenz der polnischen Nationalmannschaft äußerte sich der Pole nun zu der Auszeichnung und betont, dass er auf eine faire Wahl hofft.



Robert Lewandowski hat im Vereinsfußball alles gewonnen was es zu gewinnen gibt. Nach dem Triple 2020 räumte der polnische Stürmer außerdem auch diverse individuelle Preise ab. Die Vergabe des Ballon d’Or wurde im Vorjahr mit einer fadenscheinigen Begründung abgesagt. Experten und Fans machten damals ihrem Unmut darüber Luft. Manch einer witterte sogar eine Verschwörung, die den Polen um die Trophäe bringen sollte.

Die Antipathie vieler Bayern-Fans gegenüber dem Ballon d’Or liegt vor allem im Jahr 2013 begründet. Damals hatte es ein gewisser Franck Ribery unter die Top 3 geschafft. Komplettiert wurde das Trio von den Dauerfinalisten Cristiano Ronaldo und Lionel Messi. Alle objektiven Kriterien sprachen für den Franzosen. Die Jury entschied sich aber entgegen allen Erwartungen gegen Ribery und wählte den Bayern-Star auf Platz 3. Lewandowski blickt der Verleihung trotz allem entspannt entgegen.

Lewandowski: “Habe gezeigt, dass ich den Ballon d’Or gewinnen kann”

Der Pole sprach am Dienstag mit großer Demut und vorsichtigem Optimismus über den Preis. Etwas Skepsis lässt sich zwischen den Zeilen aber auch erkennen. “Es wäre sicherlich eine große Ehre und Auszeichnung. Ich bin stolz und glücklich, auf der Liste zu stehen. Ich hoffe, dass es keine große Politik gibt und die Stimmen nach den Leistungen der Spieler auf dem Platz abgegeben werden.” Lewandowski weiter: “Mir ist klar, dass jede gute Leistung, sei es in der Nationalmannschaft oder im Verein, meine Position bei dieser Abstimmung stärkt. In den letzten zwei Saisons habe ich viele Auszeichnungen gewonnen und ich denke, ich habe gezeigt, dass ich an den Sieg denken kann.”

Lewandowski glaubt die die Konkurrenz ausstechen zu können. Nach zwei Saisons voller Titel, Rekorde und sonstiger Superlativen wäre die naheliegendste Wahl der Pole. Die Entscheidung trifft am Ende aber nicht der Fan, sondern die Experten-Jury. Der Ballon d’Or 2021 wird am  5. Dezember in Paris verliehen.