FC Bayern News

Schnappt Wolfsburg den Bayern US-Talent Ricardo Pepi weg?

Ricardo Pepi
Foto: Getty Images

Der FC Bayern wurde zuletzt intensiv mit einer Verpflichtung von US-Youngster Ricardo Pepi in Verbindung gebracht. Aktuellen Medienberichten zufolge steigt nun auch der VfL Wolfsburg in den Transferpoker um den 18-jährigen Stürmer ein.



Übereinstimmenden Meldungen zufolge möchten die Bayern im Winter mit Justin Che und Ricardo Pepi zwei US-Talente vom FC Dallas verpflichten. Während die Bayern bei Che in der Pole Position sind, ist die Konkurrenz bei Pepi deutlich größer.

„Wir kennen den Spieler“

Bislang galt Ajax Amsterdam als größter Konkurrent des FCB, mit dem VfL Wolfsburg scheint nun ein weiterer Bundesligist seine Fühler nach Pepi auszustrecken. Sportdirektor Marcel Schäfer bestätigte gegenüber der Wolfsburger Nachrichten, dass man „den Spieler kennt“. Die Aussage kann man durchaus als klares Indiz dafür sehen, dass die Wölfe den 18-jährigen Youngster auf dem Zettel haben.

Pepi gehört derzeit zu den größten Talenten in der MLS. In 27 Liga-Spielen kommt er bisher auf 13 Treffer. Zudem feierte er  vor kurzem sein Debüt in der US-amerikanischen Nationalmannschaft.

Dem Vernehmen nach ist Dallas durchaus offen für einen Transfer im Winter. Die Schmerzgrenze für den Angreifer liegt zwischen 10-15 Mio. Euro. Klar ist: Durch die jahrelange Kooperation mit dem MLS-Klub hat der FC Bayern sicherlich einen Vorteil. Es wird spannend zu sehen ob man bereit ist so viel Geld für einen Nachwuchsstürmer in die Hand zu nehmen.