FCB Frauen

UWCL-Auftakt: FCB-Frauen starten mit einem Remis gegen Lissabon

FCB Frauen
Foto: FC Bayern

Die FCB Frauen sind mit einem 0:0-Unentschieden in die neue UEFA Women’s Champions League-Saison gestartet. Das Team von Trainer Jens Scheuer erkämpfte sich auswärts gegen Benfica Lissabon einen Punkt zum UWCL-Auftakt.



Wie bereits im Vorfeld erwartet wurde, entwickelte sich von Anfang an eine sehr ausgeglichene Partie. Lea Schüller hatte in der 12. und 14. die ersten guten Chancen für die FCB Frauen, beiden Abschlüssen fehlte es am Ende jedoch an der nötigen Präzision. In der 22. bewahrte Laura Benkarth (22.) die Münchnerinnen, nach einem Konter von Benfica, vor dem 0:1-Rückstand.

Mitte der zweiten Hälfte präsentierten die FC Bayern Frauen deutlich spielbestimmender und erspielten sich ein deutliches Chancenplus. Zur Halbzeitpause blieb es dennoch beim Unentschieden.

Umkämpfte Partie nach dem Seitenwechsel

Nach dem Wiederanpfiff entwickelte sich eine umkämpfte Partie, bei der die FCB Frauen weiterhin am Drücker blieben. Tore blieben jedoch auf beiden Seiten Mangelware. Erst in der 79. wurde es erneut gefährlich, als Saki Kumagai die vermeintliche Führung für den FCB erzielte, der Treffer wurde jedoch aufgrund eines Handspiels, welches vorausging, nicht gegeben.

Kurz vor dem Ende (85.) hatte Lea Schüller die letzte große Gelegenheit des Spiels, als sie mit einem sehenswerten Seitfallzieher am Querbalken scheiterte. Am Ende blieb es beim torlosen Remis.

“Das Unentschieden ist sicherlich gerechtfertigt”

Jens Scheuer äußerte sich nach dem Spiel wie folgt zu dem UWCL-Auftakt seiner Mannschaft: “Wir haben von beiden Mannschaften ein gutes Spiel gesehen. Beide Teams haben Chancen kreiert. Im Aufbauspiel haben wir etwas zu behäbig agiert. Aber nach 20 Minuten hatten wir drei gute Chancen, um in Führung zu gehen. Da es aber keiner der Mannschaften gelungen ist ein Tor zu erzielen, ist das Unentschieden am Ende des Tages sicherlich gerechtfertigt.”

Für die FCB Frauen geht es Schlag auf Schlag weiter. Am kommenden Samstag empfängt man die TSG Hoffenheim zum Spitzenspiel in der Frauen-Bundesliga. Kommende Woche geht es direkt in der UWCL weiter, dann ist der BK Häcken zu Gast am Bayern Campus.