Transfers

Kein Interesse am FC Bayern? Rüdiger möchte bei Chelsea bleiben

Antonio Rüdiger
Foto: Getty Images

Antonio Rüdiger wird seit Wochen intensiv mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge haben die Münchner durchaus Interesse an dem 28-jährigen Innenverteidiger. Rüdiger selbst hingegen tendiert aktuell nach wie vor zu einem Verbleib beim FC Chelsea.



Bedingt durch die Tatsache, dass der Vertrag von Antonio Rüdiger zum Saisonende beim FC Chelsea ausläuft, wurde der deutsche Nationalspieler zuletzt mit zahlreichen Top-Klubs wie Real Madrid in Verbindung gebracht. Auch der FC Bayern soll seine Fühler nach dem Innenverteidiger ausstrecken. Rüdiger könnte kommenden Sommer die Nachfolge von Niklas Süle beim FCB antreten.

Wie „SPORT1“-Chefreporter Florian Plettenberg in seinem Podcast „Meine Bayern-Woche“ berichtet, haben die Münchner „im Umfeld des Spielers“ bereits angefragt ob er sich einen Wechsel zum deutschen Rekordmeister vorstellen könne. Demnach hat Bayerns Technischer Direktor Marco Neppe die ersten informativen Gespräche geführt.

Rüdiger hofft weiterhin auf eine Vertragsverlängerung bei den Blues

Auch wenn Rüdiger vor kurzem betont hat, dass ihn das Interesse der Bayern durchaus ehrt, möchte der 28-jährige gerne beim FC Chelsea bleiben laut Plettenberg. Der DFB-Star fühlt sich unter Trainer Thomas Tuchel wohl und genießt auch das Vertrauen der sportlichen Leitung.

Das Problem: Die Vertragsgespräche zwischen dem Abwehrspieler und den Londonern verlaufen äußerst schleppend. Rüdiger möchte in die Riege der Top-Verdiener an der Stamford Bridge aufsteigen und künftig mindestens zehn Mio. Euro pro Jahr verdienen. Nach Informationen von Plettenberg hat die Spielerseite das letzte Chelsea-Angebot als „respektlos“ zurückgewiesen.

Süle-Zukunft ist weiterhin ungeklärt

In den kommenden Wochen sollen weitere Gespräche stattfinden. Erst wenn diese „platzen“, möchte sich Rüdiger konkret mit einem Abschied vom CL-Sieger beschäftigen. Dann könnte auch der FC Bayern wieder ins Spiel kommen.

Ob es kommenden Sommer tatsächlich zu einem Wechsel nach München kommt ist somit vollkommen offen und hängt nicht zuletzt auch an der sportlichen Zukunft von Niklas Süle an der Isar ab. Auch der 26-jährige ist vertraglich nur noch bis zum Ende der Saison an die Bayern gebunden. Sollte es zu einer Vertragsverlängerung kommen, haben die Roten schlichtweg keinen Bedarf im Abwehrzentrum haben. Hinzu kommt die Tatsache, dass mit Real Madrid ein weiterer Spitzenklub an Rüdiger dran ist. Auch die Spanier werden sicherlich ihr Glück versuchen, sollte der Chelsea-Profi auf dem Transfermarkt landen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.