FC Bayern News

Müller macht sich für Süle stark: „Er ist ein wichtiger Spieler für uns“

Thomas Müller und Niklas Süle
Foto: Getty Images

Die sportliche Zukunft von Niklas Süle beim FC Bayern ist weiterhin offen. Der 26-jährige Abwehrspieler präsentiert sich seit Wochen in Topform, dennoch zögern die Verantwortlichen an der Säbener Straße den auslaufenden Vertrag mit dem deutschen Nationalspieler zu verlängern. Teamkollege Thomas Müller hat sich nun für Süle stark gemacht.



Die Zeit läuft, in knapp acht Monaten läuft der Vertrag von Niklas Süle beim FC Bayern aus. Während die Bayern-Bosse zuletzt die Verträge von Joshua Kimmich, Leon Goretzka und Josip Stanisic alle samt verlängert haben, tut sich bei dem 26-jährigen Abwehrspieler nichts. Gerüchten zufolge liegen die Vertragsgespräche schon seit geraumer Zeit auf Eis. Grund? Unbekannt.

Süle selbst hat vor kurzem öffentlich betont, dass er offen für eine Verlängerung sei. Der DFB-Star forderte jedoch zeitgleich das Vertrauen der sportlichen Leitung ein. Dem Vernehmen nach ist das nicht bei allen Bayern-Bossen vorhanden. Bei Julian Nagelsmann und seinen Mitspielern steht Süle indes hoch im Kurs.

„Wichtig ist, dass er weiter so engagiert und energisch bleibt“

Nagelsmann hat sich in den vergangenen Wochen auffällig oft positiv über Süle und dessen Entwicklung geäußert. Auch Thomas Müller hat nun betont, dass der Defensiv-Allrounder ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft sei. Im Interview mit „Spox“ und „Goal“ äußerte sich der Ur-Bayer wie folgt dazu: „Man neigt dazu, Offensivaktionen von Abwehrspielern – und Niki kann das natürlich, einmal in Bewegung ist er schwer zu stoppen – über zu bewerten. Das kommt eher überraschend und wird dann extrem positiv bewertet, das war damals bei Lucio schon so. Wichtiger ist aber neben diesen Aktionen, die er wirklich gut macht, dass er in den körperlichen Duellen stabil ist und die Geschwindigkeit aufnehmen kann. Darin ist er aktuell wieder sehr, sehr gut – und für uns ein wichtiger Spieler.“

Ähnlich wie bei Nagelsmann dürften solche öffentlichen Aussagen von einem Führungsspieler wie Müller sicherlich nicht zufällig kommen. Der 32-jährige hat sich damit deutlich „Pro-Süle“ positioniert. Zu weit aus dem Fenster lehnen wollte er sich jedoch nicht in Sachen Vertragsverlängerung: „Bis dahin ist es noch ein langer Weg – und das ist nicht mein Thema. Wichtig ist, dass er weiter so engagiert und energisch bleibt, wie er das aktuell zeigt.“