Champions League

Nagelsmann vor dem Benfica-Spiel: „Es gibt immer Steigerungsmöglichkeiten“

Julian Nagelsmann
Foto: Getty Images

Mit der Fünf-Tore-Gala gegen Bayer Leverkusen hat der FC Bayern nicht nur in der Bundesliga zuletzt für ein echtes Spektakel gesorgt, sondern auch ein Zeichen an die Konkurrenz in Europa gesendet. Ausruhen werden sich die Münchner jedoch keineswegs auf den bisherigen Erfolgen wie Julian Nagelsmann nun deutlich gemacht hat.



Drei Tage nach dem Gala-Auftritt gegen Leverkusen geht es für die Bayern in der UEFA Champions League weiter. Manuel Neuer & Co. müssen am 3. Vorrunden-Spieltag auswärts bei Benfica Lissabon ran.

Die Münchner gehen, nicht nur aufgrund der Leistung gegen Bayer, als klarer Favorit in das Spiel. Laut FCB-Coach Julian Nagelsmann herrscht nach dem starken Spiel gegen die Werkself dennoch keine grenzenlose Euphorie an der Säbener Straße. Der 34-jährige deutete dabei an, dass seine Mannschaft durchaus noch Luft nach oben hat: „Es gibt immer Steigerungsmöglichkeiten. Wir wären alle zufrieden, wenn wir das Niveau der Minuten sieben bis 45 aus Leverkusen halten. Am Ende ist die Frage auch, ob man das Niveau hält.“

„Sie haben einen sehr erfahrenen Trainer“

Auch wenn die Bayern die Favoritenrolle durchaus annehmen, ist der Respekt vor Benfica groß: „Benfica ist eine sehr gute portugiesische Mannschaft, mit einigen Schlüsselspielern. Sie haben einen sehr erfahrenen Trainer, der den Klub und die Fans begeistern kann.“

Zudem betonte der Bayern-Trainer, dass die Portugiesen „einige sehr gute Fußballer in ihren Reihen“ haben und gerne auch mit dem Ball am Fuß agieren und sich nicht hinten reinstellen.