Transfers

Tolisso-Nachfolger? Der FC Bayern buhlt um ablösefreien Marcelo Brozovic!

Marcelo Brozovic
Foto: Getty Images

Marcelo Brozovic wurde in den vergangenen Monaten schon häufiger mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Genauso häufig wurden die Gerüchte jedoch auch wieder dementiert. Aktuellen Meldungen zufolge könnte der kroatische Nationalspieler kommenden Sommer erneut ein Thema beim Rekordmeister werden.



Der italienische Meister Inter Mailand muss sich vermutlich damit abfinden, dass Marcelo Brozovic in der kommenden Saison eine neue Herausforderung sucht. Der 28-jährige ist seit gut fünf Jahren ein fester Bestandteil Nerazzurri und auch in der laufenden Saison einer der absoluten Leistungsträger. Allerdings droht den Mailändern im Sommer ein Abgang ihres Mittelfeld-Chefs. Der Vertrag des Kroaten läuft in wenigen Monaten aus. Wenngleich die finanziell angeschlagenen Italiener den Vertrag verlängern möchten, droht der Deal an den finanziellen Rahmenbedingungen zu platzen. Andere Klubs bringen sich bereits in Stellung, auch der FC Bayern soll dazu gehören.

Bayern und PSG buhlen um Brozovic

Wie das Portal „Calcio Mercato“ berichtet, buhlen derzeit der FC Bayern und Paris Saint-Germain um die Dienste des defensiven Mittelfeldspielers. Beim FC Bayern könnte der 68-malige kroatische Nationalspieler Corentin Tolisso und womöglich auch Marc Roca ersetzen. Mit dem erfahrenen Profi hätten die Bayern wieder einen zweikampfstarken und mental starken Führungsspieler. Seit dem Abschied von Javi Martínez haben die Bayern keinen Spieler mehr, der auch mal rabiat dazwischenhaut und sich vorrangig auf die defensive Stabilität bemüht. Als Ergänzung zu Joshua Kimmich, Leon Goretzka und Marcel Sabitzer wäre der Vize-Weltmeister von 2018 genau der passende Spielertyp.

Klar ist aber auch: Als ablösefreier Spieler wird Brozovic kommenden Sommer neben den Bayern und PSG bei zahlreichen weiteren Top-Klubs auf dem Wunschzettel stehen.