FC Bayern News

Hamann ätzt erneut gegen Sabitzer: „Tolisso ist der bessere Fußballer“

Marcel Sabitzer
Foto: Getty Images

Marcel Sabitzer hat keinen idealen Einstand beim FC Bayern hingelegt. Der 27-jährige Mittelfeldspieler kommt nicht über eine Reservistenrolle in München hinaus. Aus Sicht von „Sky“-Experte Dietmar Hamann ist der Österreicher derzeit sogar nur die vierte Option im Mittelfeld der Bayern.



Hamann ist bekannt dafür, dass er kein allzu großer Fan von Marcel Sabitzer ist. Der ehemalige Bayern-Profi gehörte zu den wenigen Menschen, die den Transfer vergangenen Sommer kritisch betrachtet haben. Aus Sicht von Hamann ist dieser als Sechser „zu undiszipliniert“. Als offensiver Mittelfeldspieler sei er hingegen „zu tor-ungefährlich“, kritisierte der Ex-Nationalspieler.

Hamann sieht Sabitzer hinter Tolisso

Der 48-jähirge hat seine Kritik an Sabitzer nun erneut. Der „Sky“-Experte sieht den 27-jährigen mittlerweile sogar hinter Corentin Tolisso: „Er war in den letzten vier, fünf Jahren Stammspieler in Leipzig und kommt jetzt als Ergänzungsspieler zu Bayern. So wie es im Moment aussieht, ist er in der Hackordnung nur die vierte Option, weil ich glaube, dass Tolisso ein besserer Fußballer ist.“ Laut Hamann wird die Sabitzer-Verpflichtung „kein gutes Ende nehmen“.

Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach die durchwachsenen Leistungen von Sabitzer nicht nur sportliche Gründe haben. Demnach befindet sich der österreichische Nationalspieler nach wie vor in der „Findungsphase“ beim FCB und hat noch keinen richtigen Anschluss innerhalb der Mannschaft gefunden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.