FC Bayern News

Salihamidzic über die Süle-Vertragsverlängerung: „Die Gespräche sind nicht einfach“

Niklas Süle
Foto: IMAGO

Wie geht es im Sommer 2022 mit Niklas Süle weiter? Der Vertrag des Bayern-Stars läuft in knapp acht Montan aus. Stand heute ist die Zukunft des Innenverteidigers absolut offen. Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat nun bestätigt, dass die Münchner erneut in Gesprächen mit der Spielerseite sind. Der 44-jährige machte jedoch zugleich deutlich, dass dies kein Selbstläufer wird.



Mehrere Medien hatten am Freitag übereinstimmenden berichtet, wonach die Bayern nach monatelanger Pause erneut die Vertragsgespräche mit Niklas Süle aufgenommen haben. Salihamidzic hat dies vor dem Bundesliga-Spiel gegen den FC Augsburg gegenüber „DAZN“ offiziell bestätigt: „Er hat ja einen auslaufenden Vertrag, das wisst ihr auch. Wir sind in Gesprächen und werden in Gesprächen bleiben.“

„Werden dann was sagen, wenn es etwas zu sagen gibt“

Der Sportchef der Münchner macht aber kein Geheimnis, dass eine Einigung mit Süle noch weit entfernt ist: „Die Gespräche sind nicht einfach, aber wir wollen uns natürlich nicht zu dem Stand äußern und werden dann was sagen, wenn es etwas zu sagen gibt.“

Nach Informationen von „Sky“ liegt dies vor allem daran, dass der 26-jährige Abwehrspieler ernsthaft mit dem Gedanken spielt den Rekordmeister am Saisonende in Richtung Premier League zu verlassen. Die englische Liga gilt schon seit jeher als Traum von Süle. Laut dem Pay-TV-Sender gab es bereits konkrete Gespräche mit Newcastle United. Demnach tendiert der deutsche Nationalspieler aktuell eher zu einem Abschied von der Säbener Straße. Die jüngsten Aussagen von Salihamidzic lassen diese Einschätzung durchaus glaubhaft wirken.