Transfers

Tolisso zum FC Barcelona? Bayern-Star soll seine Dienste angeboten haben

Corentin Tolisso
Foto: Getty Images

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass Corentin Tolisso seinen im Sommer 2022 auslaufenden Vertrag nicht mehr verlängert. Der Franzose schielt auf einen ablösefreien Wechsel zu einem anderen Top-Klub. Die Aussichten dafür scheinen auch gar nicht schlecht zu sein.



Es tauchen immer mehr Vereine auf, die angeblich Interesse an Corentin Tolisso signalisieren. Hiermit war ein Stück weit natürlich zu rechnen, zumal der Spieler im Sommer ablösefrei sein wird und dazu auch kein schlechter Kicker ist, wenn er denn mal über einen längeren Zeitraum gesund bleibt. Zuletzt berichtete „Football Italia“, dass der Premier-League-Klub Tottenham Hotspur in der Pole Position sei. Zudem sei auch Inter Mailand grundsätzlich noch ein Anwärter auf einen Transfer.

Wunschziel Barcelona? Tolisso soll sich bei den Katalanen angeboten haben

Womöglich führt der Weg von Tolisso jedoch weder nach England, noch nach Italien. Der Spieler selbst will offenbar bevorzugt in die La Liga. Berichten von „Diario Gol“ zufolge, soll der 27-jährige seine Dienste beim FC Barcelona angeboten haben. Dieser stand gemäß der Quelle bereits im Vorjahr mit den Katalanen im Kontakt. Allerdings scheiterte ein Wechsel an Ronald Koeman. Nachdem dieser jedoch von Xavi ersetzt wurde, werden die Karten neu gemischt. Der neue Barca-Coach hat gewiss ein Auge für gute Mittelfeldspieler.

Zwar ist Tolisso nicht explizit für Tiki-Taka-Fußball bestimmt, jedoch kann er trotzdem präzise Pässe spielen und Athletik und Torgefahr ins Mittelfeld bringen. Besonders interessant ist der französische Nationalspieler aber dadurch, dass er ablösefrei zu haben wäre. Bei den finanziell angeschlagenen Katalanen ist dies ein wichtiges Kriterium. Womöglich wäre der Spieler sogar bereit, für seinen Traum-Verein auf ein paar Prozent Gehalt zu verzichten.