Bundesliga

Die Startaufstellungen zum Klassiker: Goretzka und Gnabry sind fit – Haaland stürmt von Anfang an!

BVB vs. FC Bayern
Foto: IMAGO

Es ist angerichtet! In knapp einer Stunde rollt der Ball im Signal Iduna Park. Die Startaufstellungen stehen fest. Sind Leon Goretzka und Serge Gnabry rechtzeitig fit geworden? Darf Erling Haaland von Anfang an spielen? Wir liefern euch die Antworten.



Die Bayern haben sich in den vergangenen Tagen mit zahlreichen Verletzungssorgen und Ausfällen herumgeplagt. Julian Nagelsmann machte auf der PK vor dem Spiel deutlich, dass er nicht jammern möchte.

Vor allem hinter Leon Goretzka und Serge Gnabry stand bis zuletzt ein großes Fragezeichen. Die beiden sind jedoch rechtzeitig fit geworden.

So spielen die Bayern

Vor Manuel Neuer im Tor hat sich Nagelsmann für eine Viererkette mit Benjamin Pavard (rechts) und Alphonso Davies (links) auf den Außen entschieden. Im Abwehrzentrum starten Lucas Hernandez und Dayot Upamecano.

Auf der Doppelsechs beginnen Leon Goretzka und Corentin Tolisso. Der Franzose darf somit erneut als Kimmich-Ersatz ran. Im offensiven Mittelfeld ist Thomas Müller gesetzt.

Im Sturm starten Kingsley Coman und Leroy Sane auf den offensiven Flügelpositionen. Robert Lewandowski spielt im Sturmzentrum.

Ersatzbank: Früchtl – Richards, Süle, Gnabry, Roca, Nianzou, Tillman, Musiala

So spielt der BVB

BVB-Coach Marco Rose hat sich dazu entschieden Erling Haaland von Anfang spielen zu lassen.

Marco Reus agiert hinter der Doppelspitze im offensiven Mittelfeld. Im Mittelfeld beginnen Jude Bellingham, Mo Dahoud, Julian Brandt und Emre Can, wobei Can deutlich defensiver spielen wird.

In der Viererkette starten Thomas Meunier (links) und Raphael Guerreiro (rechts). Manuel Akanji und Mats Hummels sind in der Innenverteidigung gesetzt.

Ersatzbank: Hitz – Zagadou, Schulz, Reinier, Malen, Tigges, Witsel, Pongracic, Wolf

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.