Transfers

Pavard gegen Arthur: Bahnt sich ein spektakulärer Tausch zwischen Juve und den Bayern an?

Arthur
Foto: Getty Images

Für einen möglichen Tolisso-Ersatz haben die Bayern laut der „Abendzeitung München“ nun Arthur von Juventus Turin ins Visier genommen. Bahnt sich in dem Zusammenhang ein spektakulärer Tausch mit Benjamin Pavard an?  



Die Zeichen bei Mittelfeldspieler Corentin Tolisso stehen auf Abschied, auch bei Marc Roca verdichten sich die Gerüchte, dass der Spanier den Verein womöglich in Form einer Leihe verlässt. Und bereits jetzt schaut sich der FC Bayern nach einem möglichen Ersatz für die beiden Südeuropäer um. Eine Personalie, die für die Münchner interessant zu sein scheint, ist Arthur von Juventus Turin. Laut der „Abendzeitung München“ hat der Rekordmeister bereits Kontakt mit der „Alten Dame“ aufgenommen und soll schon in Verhandlungen mit den Italienern sein.

Tauschgeschäft zwischen dem FC Bayern und Juventus Turin?

Im Raum steht demnach ein Tauschgeschäft, in das Rechtsverteidiger Benjamin Pavard mit eingebunden werden soll. Juve-Trainer Massimo Allegri soll ein großer Fan des Außenverteidigers sein. Die „Bianconeri“ spielen bislang eine enttäuschende Saison – auch die Verteidigung des italienischen Rekordmeisters ist alles andere als stabil. Bahnt sich somit ein überraschender Tausch an?

Dass Hasan Salihamidzic tatsächlich Benjamin Pavard ziehen lassen wird, ist aktuell aber alles andere als wahrscheinlich. Erst wenn auf der Rechtsverteidiger-Position ein adäquater Ersatz gefunden wird, könnte der FC Bayern solch einen Deal in Betracht ziehen. Der Brasilianer Arthur wechselte im vergangenen Jahr für 72 Millionen Euro nach Italien, auch hier war ein Tauschgeschäft im Spiel und Miralem Pjanic wurde nach Barcelona transferiert.

Der 25-Jährige, der über den brasilianischen Verein Gremio und anschließend die Katalanen nach Turin wechselte, ist im zentralen Mittelfeld zu Hause. Hier kann er sowohl den defensiven als auch den offensiven Part übernehmen. Für Julian Nagelsmann wäre er somit eine Alternative mehr im Mittelfeld – gerade wenn Tolisso oder Marc Roca die Bayern verlässt.