FC Bayern News

Nagelsmanns Liebeserklärung an den den FC Bayern: „Ich liebe diesen Job und diese Stadt“

Julian Nagelsmann
Foto: IMAGO

Julian Nagelsmann war die absolute Wunschlösung der Bayern-Bosse als fest stand, dass Hansi Flick den Klub im Sommer verlassen wird. Der 34-jährige selbst hat nie ein Hehl daraus gemacht, dass er von einem Trainerjob beim Rekordmeister geträumt hat. Kurz vor der Winterpause zog Nagelsmann ein Hinrunden-Fazit und richtete zeitgleich eine Liebeserklärung an seinen Arbeitgeber.



Auf der Spieltags-PK vor dem morgigen Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg blickte Nagelsmann auf das erste Halbjahr als Bayern-Trainer zurück. Der FCB-Coach zog eine positive Zwischenbilanz: „Wir haben eine sehr gute Hinrunde gespielt. Wir haben eine super Bundesliga- und Champions League-Saison mit vielen Toren gespielt bisher.“

Lediglich die denkwürdige Pokal-Pleite gegen Borussia Mönchengladbach trübt das Fazit ein wenig wie Nagelsmann offen zu gab: „Wir hatten natürlich einen sehr großen Dämpfer, aber der hat auch einen gewissen Prozess bei uns ausgelöst, dass keine Mannschaft der Welt unfehlbar ist. Das war ein kleiner Dämpfer der Hinrunde, der einen kleinen Schatten darüber gelegt hat, aber nicht so, dass es kein Licht gibt.“

„Ich bin unglaublich zufrieden“

Nagelsmann betonte am Ende nochmals, wie sehr er sich in München wohl fühlt und richtete eine Liebeserklärung an den Rekordmeister: „Es gab viele hohe Siege, viele emotionale Momente, ich bin unglaublich zufrieden, wie ich im Klub und bei den Fans aufgenommen wurde. Ich habe eine tolle Mannschaft übernommen, einen tollen Staff übernommen. Ich liebe diesen Job bei Bayern München, ich liebe die Stadt, ich bin jeden Tag gerne auf dem Gelände.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.