FC Bayern News

­čÄë Happy Birthday – Bayern-Legende Uli Hoene├č feiert 70. Geburtstag

Uli Hoene├č
Foto: IMAGO

Kaum eine andere Person hat den FC Bayern so sehr gepr├Ągt wie Uli Hoene├č. Der langj├Ąhrige Bayern-Macher feiert heute seinen 70. Geburtstag. Wir blicken auf eine bewegende Karriere auf und abseits vom Platz zur├╝ck.



Seit mehr als 50 Jahren ist Uli Hoene├č mittlerweile f├╝r den FC Bayern im Einsatz. F├╝r die meisten FCB-Fans ist der geb├╝rtige Ulmer ein waschechter Bayer. 1970 wechselte Hoene├č aus der Jugend vom SSV Ulm zu den Bayern. Aufgrund eines irreparablen Knorpelschadens absolvierte dieser bis 1979 “nur” 339 Spiele f├╝r den Rekordmeister und musste mit gerade einmal 27 Jahren seine aktive Karriere beenden. In dieser relativ kurzen Zeit hat der einstige St├╝rmer dennoch zahlreiche Titel gesammelt: Hoene├č hat drei Mal den Europapokal der Landesmeister mit den M├╝nchnern gewonnen, wurde drei Mal deutscher Meister und einmal Pokal- und Weltpokalsieger. Dar├╝ber hinaus wurde er 1972 mit der DFB-Elf Europameister und 1974 Weltmeister.

Hoene├č wird zum Bayern-Macher

Uli Hoene├č
Foto: IMAGO

Nur wenige Wochen nachdem Hoene├č seine Fu├čballschuhe an den Nagel geh├Ąngt hat, folgte im Mai 1979 der Wechsel ins Management der Bayern. Als Manager, Vorstand und Aufsichtsrat feierte dieser noch gr├Â├čere Erfolge mit den Roten als zu seiner aktiven Zeit: 24x Meister, 14x Pokalsieger, 3x Champions League und 1x UEFA-Cup-Champion sprechen f├╝r sich.

Den Grundstein f├╝r die zahlreichen sportlichen Erfolge der Bayern ist auf die wirtschaftlichen Erfolge von Hoene├č zur├╝ckzuf├╝hren. Diesem gelang es Ende der 70er Jahre unter anderem einen lukrativen Sponsorenvertrag mit Magirus-Deutz an Land zu ziehen. Damit wurde unter anderem die R├╝ckkehr von Paul Breitner von Eintracht Braunschweig nach M├╝nchen finanziert.

Knapp 20 Jahre sp├Ąter folgte mit dem Bau der Allianz Arena der n├Ąchste gro├če Meilenstein f├╝r den FC Bayern. Das Projekt wurde damals von Hoene├č forciert und vorangetrieben. Die Heimst├Ątte der Bayern z├Ąhlt zu den gr├Â├čten und modernsten Fu├čballstadien in Europa und ist ma├čgeblich f├╝r den finanziellen Erfolg der vergangenen Jahre verantwortlich.

Der Fehler seines Lebens

Uli Hoene├č
Foto: IMAGO

Im Jahr 2014 folgte dann der tiefe Fall: Hoene├č wurde aufgrund Steuerhinterziehung in H├Âhe von 28,5 Millionen Euro zu einer Haftstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt. Hoene├č bezeichnete sein Verhalten damals als den “gr├Â├čten Fehler seines Lebens”. Infolge dessen trat er von allen ├ämtern beim FC Bayern zur├╝ck.

Nach knapp zwei Jahren in der Justizvollzugsanstalt Landsberg, wurde Hoene├č Anfang 2016 entlassen. Wenige Monate nach seiner Haftentlassung k├╝ndigte dieser sein Comeback beim FCB an. Im November des gleichen Jahres wurde Hoene├č mit 98,5 Prozent der Stimmen der Mitglieder erneut zum Pr├Ąsidenten des FC Bayern M├╝nchen e. V. gew├Ąhlt und blieb bis Ende 2019 im Amt. Heute ist Hoene├č noch als Aufsichtsratsmitglied der FC Bayern M├╝nchen AG aktiv.

Abteilung Attacke

Christoph Daum
Foto: IMAGO

Fernab von seinen sportlichen und wirtschaftlichen Erfolgen war Hoene├č f├╝r seine kontroversen Aussagen und Spr├╝che bekannt. Hoene├č lieferte sich unter anderem eine jahrelange Auseinandersetzung mit Willi Lemke, dem langj├Ąhrigen Manager von Werder Bremen.

Auch Christopher Daum geh├Ârte lange Zeit zu den “gr├Â├čten Feinden” von Hoene├č. Dieser war es auch, der im Herbst 2000 in einem Interview mit der M├╝nchener Abendzeitung die sog. “Koksaff├Ąre” ins Rollen brachte. Daum wurde kurze Zeit sp├Ąter positiv auf Kokain getestet und verzichtete freiwillig auf das Amt des Bundestrainers, welches mit dem DFB bereits vertraglich vereinbart war.

Hoene├č geh├Ârt zweifelsfrei zu pr├Ągendsten Figuren in der Geschichte des FC Bayern. Herzlichen Gl├╝ckwunsch zum 70. Geburtstag, Uli!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Happy Birthday Uli

alles gute zum geburtstag

Vjekoslav Keskic

Vjekoslav Keskic

Gr├╝nder
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegr├╝ndet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. W├Ąhrend er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelm├Ą├čig ├╝ber die sch├Ânste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner gro├čen Fu├čballliebe ÔÇô dem FC Bayern.