Bundesliga

Entscheidung gefallen: Rückrunden-Auftakt zwischen Bayern und Gladbach findet statt!

Allianz Arena
Foto: imago images

In den vergangenen Tagen gab es viele Diskussionen und Spekulationen, ob der morgigen Rückrunden-Auftakt zwischen dem FC Bayern und Borussia Mönchengladbach wie geplant stattfindet. Aktuellen Medienberichten zufolge ist nun scheinbar eine Entscheidung gefallen: Die Partie wird planmäßig ausgetragen.



Julian Nagelsmann hat bereits auf der Spieltags-PK heute Mittag betont, dass er davon ausgeht, dass das morgige Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach stattfinden wird. Er habe die Mannschaft entsprechend eingestellt und möchte selbst spielen.

Wie „Sport BILD“-Chefreporter Tobias Altschäffl via Twitter berichtet, scheint nun eine (finale) Entscheidung gefallen zu sein. Demnach wurde die Bayern-Spieler und das Trainerteam informiert, „dass das Spiel gegen Mönchengladbach am Freitag wie geplant stattfindet.“

Bayern hatten sich für eine Verschiebung stark gemacht

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hatten sich die Bayern gestern noch für eine Spielverschiebung stark gemacht. Auch Gladbach-Sportchef Max Eberl bestätigte dies und verwies auf ein Telefonat mit Sportvorstand Hasan Salihamidzic.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
18 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Captain 007

Das ist zwar Wettbewerbsverzerrung, aber die Bundesliga ist sonst ja sooo langweilig und muss ja spannend gemacht werden. Die anderen Ligen sind das ja angeblich auch (MnU führt in England z.Zt. mit 10 Punkten Vorsprung, Paris in Frankreich mit 13 Punkten, Salzburg in Österreich mit 14 Punkten).

Jonathan Pfeiffer

Es wird dieses Saison keine Spannung mehr geben in der Bundesliga was Platz 1 betrifft da würde auch eine Niederlage gegen Gladbach nicht ändern

Jean Pierre Rietz

grad weil BVB als erster verfolger nach Frankfurt muss und Anschließend gegen Freiburg

Tobias

Es ist keine Wettbewerbsverzerrung!
Wenn dieses Spiel abgesagt worden wäre, bei wievielen Spielern wird dann die Grenze gezogen?
Es gibt klar festgelegte Regeln, an die sich ALLE Clubs halten müssen… das gilt auch für dieses Spiel und hat Nagelsmann auch gut erkannt.

Natürlich ist Bayern jetzt geschwächt… kann so aber bei jedem anderen Club auch passieren…
Oder 4 sind verletzt und 5 haben Corona…
Oder 2 verletzt, 4 bei Afrika-Cup, 3 Corona…

Wo ist also die Grenze? Genau – schon vorher festgelegt gewesen… 15 Spieler die spielberechtigt sind.

Karl Stein

MnU ? War wohl nichts

Stefan Fraunholz

Das kann doch euer Ernst sein so ein Spiel mit einer C.. MANNSCHAFT Leute das geht in die Hose.. Na ja man muss ja die BL Spannung geben.. DANKE Kahn Neuer und der Rest der nicht Normalen dieser Mannschaft.. Für euch kein Gehalt und eine Abstimmung und nochmal so ein Ding.. Fristlose Entlastung.. In meiner Firma ist es so..

Jonathan Pfeiffer

Es wird dieses Saison keine Spannung mehr geben in der Bundesliga was Platz 1 betrifft da würde auch eine Niederlage gegen Gladbach nicht ändern

Philipp Weber

Wtf was redest du da ist doch bei Bayern egal wer da spielt und so können andere auch Mal zeigen was sie können aus der Jugend omg so ein Schwarzmaler

Chris

Vergleich dich kleinen 0815 Arbeiter doch nicht mit den besten der besten im Leustungssport.

Reinhard Kuhla

Was schreibst du da? Über die Hälfte der Infizierten bei den Bayern waren zu Hause, in Deutschland bzw in München. Also was soll das dumme gerede? Die Krüger z.b kam aus der Babypause! Ihr solltet erst mal nachdenken, bevor ihr euch hier wichtig machen wollt!

BayernMike

Wir gewinnen trotzdem.mia san mia

Crem

Schwer wird es für Borussia trotzdem, aber warum sollte das Spiel verschoben werden.
Wir alle in der Gesellschaft wissen das wir nicht verreisen sollen und so wenig wie möglich Kontakte zu anderen haben sollen, warum verstehen das denn manche Fußballer nicht. Sorry, dafür habe ich kein Verständnis.
Das Virus macht auch vor Fußballern keinen Bogen.

JAN Rietz

Es ist gar nicht so schlimm, Bayern hat 9 Punkte Vorsprung, sie werden gegen Gladbach nicht verlieren, Coman, Goretzka, Nianzou, Sane, Suele, Tolisso, Hernandez, Neuer, Stanisic, Davis koennen sich ausruhen und meine Güte, der Saisonstart ist schon am 7 Januar, es ist arg Frueh, sonst vor ein paar Jahren war der Rueckrundenstart so ab dem 25.Januar,jetzt koennen fuer 1-2 Spiele mal andere ran, nachdem Koeln-Spiel ist der Kader wieder vollständig und dann sind sie ja auch noch Tabellenfuehrer, lieber jetzt als im April /Mai soviele Corona-Positive.

Heidi

Leider ist das Virus unsichtbar, deshalb kann man dem Virus leider nicht immer ausweichen, ist man noch so vorsichtig. Siehe Sane und Davies, die beiden sind in München geblieben und haben sich, wie so viele in Deutschland, auch infiziert.
Leider sind halt noch zu viele ungeimpft, so dass es zu vielen Impfdurchbrüchen bei den Geimpften kommen kann. (siehe auch bei Nagelsmann). .

Pointman

Jetzt erst recht!!!
Die Bayern waren schon immer am stärksten, wenn alle sie bereits abgeschrieben hatten.

Reinhard Kuhla

Wäre der BvB betroffen, wäre das Spiel schon abgesagt, aber so hofft die DFL künstlich die Spannung hochhalten zu können.

Bocki

Denke vlt nicht beim BVB, wenn man so natürlich etwas Spannung zurückbringen kann, denn auch da gibt es einige Profis mehr die die 15er Grenze sprengen können. Aber man darf man jetzt eigentlich gar kein Spiel absagen,denn dann muss man von Wettbewerbsverzerrung sprechen. Nur weil ein Verein mehr Spieler unter Vertrag hat, darf nicht anders entschieden werden. Auch kleinere Vereine könnten mehr Spieler engagieren, wenn gleich ich auch sehe, dass dadurch die Klasse der Bundesliga leiden würde.

Manfred Niedermeier

Genauso ist es! Absolute Frechheit!