FC Bayern News

Hamann: „Lewandowski wird beim FC Bayern den Ballon d’Or nicht gewinnen“

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

Nach der Ballon d’Or-Pleite im Vorjahr, möchte Robert Lewandowski in diesem Jahr erneut angreifen. Viele Fans, Medien und Experten sind sich einig: Sollte der Pole eine Leistung wie im Jahr 2021 abrufen, wird er erneut zum engeren Favoritenkreis gehören. Laut dem Sky-Experten Dietmar Hamann hat der 33-jährige Stürmer jedoch keine wirkliche Chance, was vor allem daran liegt, dass Lewandowski für den FC Bayern spielt.



Lediglich 33 Punkte Rückstand haben Lewandowski vergangenes Jahr gefehlt, um sich den Golden Ball zu sichern. Am Ende musste sich der FCB-Stürmer gegen Lionel Messi geschlagen geben.

Die Enttäuschung bei dem Polen war groß, auch die Bayern-Fans und – Verantwortlichen konnte die Pleite gegen Messi nicht wirklich nachvollziehen. Klubchef Oliver Kahn betonte kurze Zeit später, dass Lewandowski in diesem Jahr einen neuen Anlauf starten wird und zeigte sich diesbezüglich sehr zuversichtlich: „Ich glaube, er ist heiß. Es ist noch nicht vorbei. Wir alle wissen, in welchem Alter er ist. Er ist immer noch absolut topfit. Warum soll er das nicht auch in dieser Saison schaffen?“

Verlässt Lewandowski für den Ballon d’Or-Traum den FC Bayern?

Es gibt jedoch durchaus den einen oder anderen Skeptiker. Hierzu gehört auch Sky-Experte Dietmar Hamann. Dieser glaubt nicht daran, dass Lewandowski in diesem Jahr den Ballon d’Or gewinnen wird und macht den FC Bayern dafür verantwortlich: „Wenn er den Ballon d’Or gewinnen will, wird er das überall machen, aber nicht in München.“

Ein Wechsel zu einem Klub, der international ein noch höheres Ansehen wie die Bayern haben, könnte den fehlenden Preis für Robert Lewandowski hingegen ermöglichen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Herr Hamann sollte möglicherweise ein anderes Reinigungsmittel für seine Glaskugel verwenden…in meiner erscheinr nämlich Lewandovsky mit der goldenen Kugel im roten Trikot mit der blau-weißen Raute sehr, sehr deutlich…

😂👌🏼👍🏼

Herr Hamann sollte vielleicht mal kürzer treten und nicht soviel Alkohol und Drogen konsumieren. Einen größeren Mist habe ich selten gehört….🤦🤦🤦👎

Tatsache ist aber, dass man gegen die FIFA Mafia nicht ankommt. Messi und Cr7 haben immer einen Bonus.

BAYERN München ist mit Abstand der beste Klub in Europa. Sie brauchen keine Scheichs oder andere Geldgeber die einen Klub finanzieren.

Woher will Herr Hamann das wissen warst doch selbst Bayernspieler. Du wärst doch froh gewesen ,wenn einer in Reihen wie Robert bei dir gespielt hätte. Er zeigt wenigstens im jeden Spiel seine Leistung und wird nicht gewürdigt. 41 Tore in der Bundesliga hat noch kein Spieler geschafft.

Genau das ist das Problem, die Bundesliga. Hamann hat Recht.

Auf jeden Fall ist es bei Bayern schwieriger den Titel zu gewinnen, weil leider die Mitstimmberechtigten aus der Karibik, Ozeanien, Pipapo, nicht so viel Bundesliga schauen und anscheinend keinen Schimmer haben, wie gut der FCB eigentlich ist. Aber das er die Auszeichnung mit Bayern nie gewinnen kann bzw wird ist purer Schwachsinn. Erinnere an die 2020er Saison. Wäre die Verleihung aufgrund von Corona nicht ausgefallen hätte er das Ding sowas von bekommen. Ein klassischer „Hauptsache ich wirke kontrovers“- Hamann Spruch.

Hamann war nie ein grosser Spieler. Und bei Bayern München wird er nie eine Rolle spielen, dafur ist er zu klein.

Didi – Man, der mit dem Bären tanzt, den er uns aufbinden will… Diese Auszeichnung wird von den Journos gewählt, der grösste Teil davon sitzt in Südamerika…. glaub, was will man also mehr erwarten, als dass Messi automatisch immer in Vorteil ist?!? 🙄